Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31000 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Suche Quelle im Schönbuch Kreis TÜKreis BB
Gast (Valkyrja)
(Gast - Daten unbestätigt)

  04.08.2007

Hallo,
da ich mich noch nicht sehr gut auskenne, wie ich mich auf die Suche nach einer Quelle mach. Und im Internet auch nichts zu finden ist, hoffe ich das vielleicht hier jemand eine in meiner Nähe kennt, wo man sich frei zugänglich Wasser holen kann. Am besten wäre eine Quelle im Schönbuch oder im Kreis Tübingen/Böblingen Nähe Stuttgart. In Stuttgart und im Schwarzwald kenne ich Quellen, aber leider nicht in meiner Nähe. Wäre toll, wenn mir jemand weiterhelfen kann!
Liebe Grüße Valkyrja



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 3
Gast (Hartmut Schmitt)
(Gast - Daten unbestätigt)

  09.09.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Valkyrja vom 09.09.2007!  Zum Bezugstext

Sehr geehrte Valkyrja,

wenn an einem Brunnen ein offizielles Schild angebracht ist, dass dort Trinkwasser fließt, unterliegt das Wasser, das den Brunnen speist, regelmäßigen Kontrollen auf die Trinkwasserqualität. Ob dieses dann Quellwasser, anderes Grundwasser oder vielleicht nur das Wasser einer vorbeilaufenden Trinkwasserleitung ist, kann man nicht so ohne weiteres sagen. Am besten fragen Sie einmal auf dem Rathaus der dort zuständigen Gemeinde nach, wer Ihnen hierzu mehr sagen kann (z.B. der Wassermeister der Gemeinde). Dort kann man Ihnen dann vielleeicht auch die letzten Untersuchungsergebnisse nach der Trinkwasserverordnung geben.

Mit freundlichen Grüßen

Hartmut Schmitt
Gast (Valkyrja)
(Gast - Daten unbestätigt)

  09.09.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Hartmut Schmitt vom 07.08.2007!  Zum Bezugstext

Hallo
Habe nun einen Brunnen gefunden im Schönbuch, wo Trinkwasser dran steht. Also mitten im Wald. Ist das jetzt Grundwasser oder Quellwasser. Oder sind da vielleicht Leitungen und das ist normales Leitungswasser? Kann ich mir zwar nicht vorstellen, denn wenn jemand mal den Hahn auflässt wären das ja hohe Kosten. Ziemlich blöd die Fragen. Ich weiß. Kenn mich aber leider nicht wirklich aus.
grüße valkyrja
Gast (Hartmut Schmitt)
(Gast - Daten unbestätigt)

  07.08.2007

Sehr geehrte Valkyrja,

im Keis Tübingen/Böblingen besteht der Untergrund häufig aus schlechtfilterndem Karst. Das bedeutet, dass die Quellwässer dort oft nicht ohne geeignete Aufbereitung zum Trinken geeignet sind. Ich weiß, dass der Wirt vom Gasthaus Lamm in Unterjesingen (bei Tübingen) eine eigene Quelle im Schönbuch hat. Ob diese aber für jedermann zugänglich ist, kann ich nicht beurteilen. Aber vielleicht kennt dieser eine zugängliche Quelle. Man sollte aber auf jeden Fall klären, für welche Nutzungsarten die betreffende Quelle geeignet ist, da sonst evtl. Erkrankungen beim Trinken des Wassers auftreten können. Die Gemeinden, auf deren Gebiet die Quellen liegen, können in der Regel am ehesten hierzu eine Auskunft geben.

Mit freundlichen Grüßen

Hartmut Schmitt



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergŁnstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas