Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Haus- Wasserversorgung
Schlecht riechendes Wasser aus den Rohren
Gast (Manfred Bauer)
(Gast - Daten unbestätigt)

  16.08.2007

Hallo,
seit längerem macht sich in meiner (Miet-)Wohnung ein übel riechender Geruch bemerkbar, der v.a. im Badezimmer und in der Waschküche auftritt. Die Küche und das seperate WC sind komischerweise nicht betroffen, zumindest habe ich es dort noch nicht bemerkt. Im Bad befindet sich ein Sifon, das ich in letzter Zeit (erfolglos) kräftig durchgespült habe. Auch die anderen Abflüsse kommen regelmäßig mit Wasser in Kontakt.
Mein Hauptproblem besteht neben dem schlechten Geruch aber darin, dass frisch gewaschene Wäsche diesen Geruch annimmt, bzw. durch den Waschvorgang (und das Wasser wie ich vermute) in sich aufnimmt. Solange die Wäsche feucht ist, bemerkt man diesen Geruch deutlich, in trockenem Zustand eher weniger. Die Wäsche riecht aber auch in trockenem Zustand nie richtig "sommerfrisch". Bei Handtüchern, welche beim Duschen folglich wieder feucht werden, ist der Geruch während des Abtrocknens beinahe unerträglich. Nach dem Lüften verhält es sich bis zum nächsten Wasserkontakt wieder relativ normal.
Noch ein Zusatz: Die Waschmaschine ist neu, und das Waschmittel dasselbe wie auch Bekannte von mir es nutzen. Daran kann es also nicht liegen. Das Haus selbst wurde in den 60ern gebaut, und wahrscheinlich wurden die Wasserrohre noch nie gereinigt. Die Wasserqualität ist gut, d.h. es ist klar, riecht an sich nicht, und läßt sich auch ohne Nebengeschmack trinken.
Ich werde in den nächsten Tagen meinen Vermieter endlich mal darauf ansprechen.
Was kann in solch einem Fall generell unternommen werden? Liegt es nur an einer Verschmutzung der Rohre?
Über den Vermieter eine Rohrreinigung veranlassen? Oder ist dies in der Regel zu teuer?




Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 9
Gast (Markus Bahne)
(Gast - Daten unbestätigt)

  10.11.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Manfred Bauer vom 10.11.2007!  Zum Bezugstext

Hallo Manfred

Kontroliere doch mal den Wasserspiegel in den Sifons,
also wenn du verschiedene Verbraucher ablaufen lässt
ob sich das Wasser bewegt. Dann liegt entweder eine Verstopfung vor oder du mußt die Rohrltg. belüften
dafür gibt es im Fachhandel speziele Sifons mit Entlüfter.

MfG Markus Bahne
Gast (Manfred Bauer)
(Gast - Daten unbestätigt)

  10.11.2007

Hallo zusammen,

vielen Dank für die vielen Tipps. Die genaue Ursache konnte ich nicht finden, vermute aber, dass es am Siphon lag. Bei regelmäßiger Durchspülung, d.h. alle 1-2 Wochen mehrere Liter Wasser reinschütten, kann der Geruch weitgehend vermieden werden.
Grüße,
Manfred Bauer
Follcha
(Mailadresse bestätigt)

  10.11.2007

Hallo Herr Bauer,

wir haben das selbe Problem. Könne Sie uns irgendwie mitteilen, woher Sie Ihr Wasser beziehen.

Ich habe Ihnen einen Mail gesendet.

MFG
Follcha
otto
(Mailadresse bestätigt)

  17.08.2007

Wir hatten was ähnliches bei uns im Badezimmer; es stank nach nassem  Fetzen besonders nach Gebrauch der Waschmaschine. Zunächst hatte ich die Waschmaschine in Verdacht und habe das Flusensieb gereinigt> Fehlanzeige!
Dann hatte ich das Bodenaufreibtuch in Verdacht...> Fehlanzeige

Schließlich hatte ich den Siphon der Badewanne in Verdacht und spülte nach>> Bingo>> Gestank war weg (mit Verzögerung).
Kam natürlich wieder aber war durch Nachspülen zu beseitigen. Längere stinkfreie Intervalle konnten durch Rohrreinigung erreicht werden.
Also hatte die Waschmaschine, Abwasser in den Siphon der Badewanne gedrückt.
Wulf
beo.wulfweb.de
(gute Seele des Forums)

  16.08.2007

hallo Manfred,

wenn das Wasser sonst nicht riecht oder auffällig schmeckt, warum soll es dann einen Geruch an die Wäsche abgeben?
also ich würde da auch eher die Waschmaschine als "Übeltäter" ansehen.
Mach doch mal ne leere Kochwäsche, säubere Einfüllschacht, Flusensieb, Dichtungen etc.
Vielleicht hilft das

Gruß
Wulf
Gast (Christoph)
(Gast - Daten unbestätigt)

  16.08.2007

Hi,
kann es sein, dass das Restwasser in der Waschmaschine gärt? Wie häufig wird gewaschen?
Kannst ja versuchsweise die Waschmaschine am Flusensieb entleeren vor der nächsten Wäsche...

Jede Abflussleitung wird normalerweise über Dach belüftet. Ist dies nicht der Fall (oft bei abgelegenen Seitensträngen), kann bei zB. beim Klospülen ein starker Sog entstehen, der andere Siphons leersaugt.

Welche Rohre sollen verschmutzt sein? Trinkwasser?
Niemals! Die Abflussrohre? Die sind immer schmutzig,
brauchen trotzdem nicht gereinigt zu werden.

Gruß
Christoph
otto
(Mailadresse bestätigt)

  16.08.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von otto vom 16.08.2007!  Zum Bezugstext

Hat der Waschmaschinenanschluss einen Siphon?

Man könnt ja beim Ablauf mal reinschnüffeln.

Es kann übrigens Siphone auch von unten aussaugen wenn das Kanalsystem schlecht entlüftet ist aber auch bei Überdruck(Bei Betrieb der Waschmaschine von unte hochdrücken, wenns ein Rigol fürt den Bodenabfluß gibt bitte während die Waschmaschine abpumpt da mal reinhorchen oder schauen ob was hochsteigt.

Wie riechen nasse Fetzen?: lass mal einen Ausreibtuch für den Boden nach Gebrauch 2 Tage liegen... so riecht das dann.

Manfred Bauer
(Mailadresse bestätigt)

  16.08.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von otto vom 16.08.2007!  Zum Bezugstext

Hallo,

erstmal vielen Dank für die schnelle Reaktion.

Der Geruch/Gestank läßt sich nicht eindeutig identifizieren, Kanalgeruch könnte sein, aber wie nasse Fetzen riechen weiß ich leider nicht.
Verstopfte Gullis und damit ein Hochdrücken von Wasser möchte ich ebenfalls ausschließen. Das Haus befindet sich am Hang, und ich wüßte spontan nichtmal, wo sich der nächste Guulideckel befindet.
Der Siphon hat Wasser, und wie ich hier schon im Forum gelesen habe, sollte der dann auch nicht riechen.
Ich halte an meiner Vermutung fest, dass es irgendwie aus den Leitungen kommt, da die Wäsche auch danach riecht. Und die Waschmaschine steht im 2. Stock, die Wohnung befindet sich im ersten Stock.

Vieleicht sind das noch nützliche Hinweise.

Gruß,
Manfred Bauer
otto
(Mailadresse bestätigt)

  16.08.2007

Intessant wäre es wonach es riecht? Kanalgeruch ode eher nach nassem Fetzen ?

Bitte auch Gullis überprüfen, wenn der Siphon kein Wasser hat stinkt der auch(undicht oder er wird leergesaugt), aber auch wenn über die Kanalisation das Abwasser hochgedrückt wird!

Vielleicht ging mein Schuss ins Blaue zufällig ins Schwarze und nicht in den Ofen!
lg Otto



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergŁnstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas