Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31000 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Wissenschaft > Physik / Chemie
Freisetzung von Sauerstoff
Gast (Jingis)
(Gast - Daten unbestätigt)

  20.10.2007

wie kann man schnell sauerstoff aus dem wasser holen???

ich suche schon sehr lange und brauche endlich eine antwort!!!




Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 26
Gast (Jingis)
(Gast - Daten unbestätigt)

  02.11.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Jingis vom 25.10.2007!  Zum Bezugstext

Oh mann jetzt helft mir doch mal ich muss bald fertig werden
bitte helft mir ich brauch noch ein paar ideen
Gast (Jingis)
(Gast - Daten unbestätigt)

  25.10.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von H2O vom 25.10.2007!  Zum Bezugstext

Ohh man ich glaube ich bleibe doch bei der LikeAFish idee

Gruß Philipp

PS: Falls doch noch wer ne Idee hat dann bitte melden
H2O
(gute Seele des Forums)

  25.10.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Jingis vom 24.10.2007!  Zum Bezugstext

Haloo Jingis,

um das Wasser zu zerlegen wird eine bestimmte Leitfähigkeit benötigt. Leitfähig wird das Wasser durch gelöste Salze oder eben durch Zugabe von Schwefelsäure.
Manche Salze stören aber auch Dein Vorhaben Sauerstoff zum Atmen zu gewinnen. Das sind beispielsweise Chloride (z.B. Kochsalz). Sind Chloride enthalten kann an der Anode neben dem gewünschten Sauerstoff, auch giftiges Chlorgas entstehen.

Gruß
H2O
Gast (Jingis)
(Gast - Daten unbestätigt)

  24.10.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von H2O vom 24.10.2007!  Zum Bezugstext

Danke für den tip

aber ich habe immer och nicht verstanden muss man da schwefelsäure reinmachen oder nicht???

Gruß Jingis
H2O
(gute Seele des Forums)

  24.10.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Jingis vom 24.10.2007!  Zum Bezugstext

Hi Jingis,

schau dir mal diesen thread an

http://www.wasser.de/aktuell/forum/index.pl?job=thema&tnr=100000000002732&seite=1&begriff=wasserzersetzer&tin=100000007-1193246284&kategorie=

Gruß
H2O
Gast (Jingis)
(Gast - Daten unbestätigt)

  24.10.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Christoph vom 23.10.2007!  Zum Bezugstext

hi könnt ihr mir das mit der elektrolyse noch mal näher erklären???

gruß jingis
Gast (Christoph)
(Gast - Daten unbestätigt)

  23.10.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von H2O vom 23.10.2007!  Zum Bezugstext

Hi H2O,

...in solchen Fällen werden Drehschieber-Ölpumpen für gewöhnlich mit Lebertran geschmiert! Ist ja auch naheliegend, schliesslich werden bei diesem Durchsatz auch ein paar Fische mit angesaugt!

Gruß
Christoph
Gast (H2O)
(Gast - Daten unbestätigt)

  23.10.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Christoph vom 22.10.2007!  Zum Bezugstext

Hallo Christoph,

dazu brauchst Du erst mal die entsprechende Ausstattung deshalb mein Hinweis. Mit einer Wasserstrahlpumpe gehts beispielsweise gar nicht. Und ich persönlich möchte auch nicht unbedingt das einatmen was aus einer Drehschieber-Ölpumpe rauskommt.
:-)

Gruß
H2O

Gast (Christoph)
(Gast - Daten unbestätigt)

  22.10.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von H2O vom 22.10.2007!  Zum Bezugstext

Hi H2O,

---
...wird das scheitern, weil Du zwar das Wasser entgasen kannst, der Sauerstoff jedoch in Deiner Vaccumpumpe landet und damit erstmal verloren ist....
---

warum das?
Er wird doch wohl hoffentlich seine Lungen druckseitig der Vakkummpumpe andocken?! Sonst atmet das Vakuum mit Ihm:
Ein einziger Schnaufer -und Exitus!

Gruß
Christoph
Gast (Florian)
(Gast - Daten unbestätigt)

  22.10.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Jingis vom 22.10.2007!  Zum Bezugstext

Eine Frage Jingis,
Konntest du das Wasser nicht mit Vakuum  entgasen?
Weil normalerweise funktioniert das sehr gut.
Oder scheiterte es am auffangen von Sauerstoff wie h2o geschrieben hat?
Danke für die Antwort.
Gast (Jingis)
(Gast - Daten unbestätigt)

  22.10.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von H2O vom 22.10.2007!  Zum Bezugstext

Jo danke jetzt weiss ich warum das gestern nicht geklappt hat dann nehm ich doch die idee nach art von LikeAFish

Gruß Jingis
H2O
(gute Seele des Forums)

  22.10.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Jingis vom 22.10.2007!  Zum Bezugstext

Hallo Jingis,

ich will Dir zwar nicht den Mut nehmen, muss aber erwähnen, dass Dein Experiment warscheinlich scheitern wird.

Die Angaben zur gelösten Luft- bzw. Sauerstoffmenge, so wie sie auf der Seite von gadget-insider.de stehen, sind falsch.

Physikalisch gelöste Gase können eigentlich nur durch zwei Parameter in deren Löslichkeit beeinflusst werden. Das ist zum einen der Druck und zum anderen die Temperatur. Druckerhöhung führt zu besserer Löslichkeit, Druckabsenkung zu einer schlechteren Löslichkeit. Temperaturerhöhung führt zu einer schlechteren Löslichkeit Abkühlen zu einer besseren Löslichkeit.

Nehmen wir mal an Du willst den zur Atmung notwendigen Sauerstoff aus dem Wasser freisetzen. Dann bedeutet dies, dass große Mengen Wasser in kurzer Zeit entgast werden müssen (überschlägig kalkuliert sind die Angaben auf gadget ok also 200 Liter pro Minute).

Schon experimentell wird das scheitern, weil Du zwar das Wasser entgasen kannst, der Sauerstoff jedoch in Deiner Vaccumpumpe landet und damit erstmal verloren ist. Den Sauerstoff mußt Du erst mal wieder unter Normaldruck verfügbar machen, da ein Mensch im Vaccum nicht lebensfähig ist.

Der apparative Aufwand wird schätzungsweise dazu führen, dass dein Experiment scheitert. Ein ganz anderer Ansatz ist die Gewinnung von chemisch gebundenem Sauerstoff z.B. durch elektrolytische Wasserzersetzung. Aber auch eine chemische Rückgewinnung des verbrauchten Sauerstoffs ist möglich. Beim letzteren wird bei der Atmung entstandenes Kohlendioxid mit einer Chemikalie zu Karbonat gebunden und gleichzeitg äquivalente Mengen Sauerstoff freigesetzt.

Gruß
H2O

Gast (Jingis)
(Gast - Daten unbestätigt)

  22.10.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Jingis vom 22.10.2007!  Zum Bezugstext

aber trotzdem brauche ich umbedingt noch mehr ideen bitte helft mir
Gast (Jingis)
(Gast - Daten unbestätigt)

  22.10.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Florian vom 21.10.2007!  Zum Bezugstext

danke für diesen tip ich werde es gleich mal ausprobieren
Gast (Florian)
(Gast - Daten unbestätigt)

  21.10.2007

Hallo Jingis

Du kannst Sauerstoff ganz einfach aus dem wasser holen nämlich mit Vakuumentgasung dazu musst du das Wasser in einem Vakuumbehälter aufwirbeln und schon ist der Sauerstoff aus dem Wasser. So wird es auch in der Getränkeindustrie gemacht.
Gast (Jingis)
(Gast - Daten unbestätigt)

  21.10.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Christoph vom 21.10.2007!  Zum Bezugstext

Cool danke für den tip ich bin schon weiter gekommen und falls sonst noch irgendwer einfachere tips hat bitte melden

gruß: Jingis
Gast (Christoph)
(Gast - Daten unbestätigt)

  21.10.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Jingis vom 21.10.2007!  Zum Bezugstext

Hi Jingis,

künstliche Kiemen also?

http://www.gadget-insider.de/0/viewentry/4201

Gruß
Christoph
Gast (Jingis)
(Gast - Daten unbestätigt)

  21.10.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Lothar Gutjahr vom 21.10.2007!  Zum Bezugstext

Ja einfach nur sauerstoff das was wir atmen

ich möchte nur wissen ob das geht und wenn ja wie???

ich mache nähmlich ein vakuum experiment ich möchte an einem fluss ein vakuum gehäuse auf bauen und vom dem wasser das sauerstoff entziehen und in den vakuum raum reinleiten ich will sehen ob man denn darin atmen kann
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  21.10.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Jingis vom 21.10.2007!  Zum Bezugstext

Vielleicht sagst du uns mal welchen Sauerstoff im Fluss-oder Meerwasser du meinst und was du eigentlich tun willst.Sonst musst du mit der lapidaren Antwort: das geht nicht, rechnen.
Gast (Jingis)
(Gast - Daten unbestätigt)

  21.10.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Jingis vom 20.10.2007!  Zum Bezugstext

Nee ich möchte aus fluss- oder Meerwasser das sauerstoff in kürzeste zeit bekommen!!!
ist das denn möglich???
Gast (Jingis)
(Gast - Daten unbestätigt)

  20.10.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Lothar Gutjahr vom 20.10.2007!  Zum Bezugstext

Dauert das denn lange???
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  20.10.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Jingis vom 20.10.2007!  Zum Bezugstext

Hallo,

"Nur den Sauerstoff "
aus dem Wasser kommt bestenfalls der darin gelöste Sauerstoff heraus. Sonst wäre uns die Erde längst abgefackelt.
Du könntest aber zum Beispiel mit etwas Braunstein MnO2 den Sauerstoff aus einer niedrigprozentigen Wasserstoffperoxidlösung H2O2 ausperlen lassen. es gibt noch eine Hand voll weiterer solcher Möglichkeiten, welche aber alle mit mehr oder weniger dem Laien unzugänglichen Chemikalien arbeiten und daher nicht erwähnenswert sind.

LG aus GR

Lothar
Gast (Jingis)
(Gast - Daten unbestätigt)

  20.10.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Wilfried vom 20.10.2007!  Zum Bezugstext

ja ich will nur den sauerstoff freisetzen
Wilfried
wilfried.rosendahlrsdsolar.de
(gute Seele des Forums)

  20.10.2007

Hallo Jingis,

für eine Antwort müsste zunächst klar sein, ob Du nur den Sauerstoff entfernen möchtest, oder ob Du an einen galvanischen Wasserzersetzer denkst, wo außer Sauerstoff dann auch Wasserstoff anfällt (nicht ganz ungefährlich!)

Beste Grüße
Wilfried
Gast (Jingis)
(Gast - Daten unbestätigt)

  20.10.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Brunnenbaumeister vom 20.10.2007!  Zum Bezugstext

was für ein u-rohr es gibt verschiedene arten und wie geht das denn mit strom oder wie???
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  20.10.2007

Ich glaube man füllt in ein U-Rohr Wasser, dann kommt an einer Seite das + und an der Anderen Seite das - Kabel hinein. Dann trennen sich Wasserstoff und Sauerstoff. Bei Minus ist Wasserstoff und bei Plus Sauerstoff.(Oder anders herum)



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergŁnstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas