Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
BrunnenrohrSchlitze
Gast (F.A.B)
(Gast - Daten unbestätigt)

  24.10.2007

Abend zusammen...

Ich hab eine Frage und zwar möchte ich gerne wissen wie breit die Schlitze höchstens sein dürfen.... sind 2mm im "Rahmen"??

Kann bei nem Spülverfahren sein das man den Sand den man beim spülen aufwirbelt durch die Schlitze wieder reinspült??

Wenn ja, kann man das evtl vermeiden in dem man die Schlitze mit Vlies ummantelt? Es sei jetzt mal dahin gestellt ob das Vlies bei spülen halten würde oder nicht:)



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 2
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  25.10.2007

Ich verstehe die Frage auch nicht richtig.
Normalerweise baut man 0,3-0,8 mm Schlitzbreite ein.
Dann schüttet man Filterkies herum.
Gast (Brunnenbauermeister Bernd Kathmann)
(Gast - Daten unbestätigt)

  24.10.2007

Hallo,
Ich habe die Frage nicht ganz verstanden, aber wenn Sie im Lockergesteinsboden ( davon gehe Ich aus, da Sie den Brunnen Spülen wollen)einen Filter mit 2mm Schlitzweite einbauen ohne Filterkiesschüttung wird der Brunnen sehr warscheinlich Sand fördern. Denn wenn der anstehende Boden so grobkörnig ist( über 2mm ) werden Sie bei normalen Spülen kein erfolg haben oder der Untergrund hat eine kleiner Fraktion was später zur Sandführung im Brunnen führen wird!



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas