Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31000 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Schwefelwasserstoffgeruch
Norbert
(Mailadresse bestätigt)

  25.11.2007

Hallo, wir haben hier in Paraguay einen Brunnen für unsere Wasserversorgung schlagen lassen. Der Brunnen ist 100 Meter tief und die Wassermenge mehr als ausreichend. Die Tiefbrunnenpumpe pumpt das Wasser in einen Druckbehälter und von dort aus geht es ins Haus. Das Problem ist der oftmals starke Schwefelgeruch. Uns wurde jetzt ein offener Wassertank empfohlen, damit der Schwefelwasserstoff ausgasen kann. Ist das wirklich die einzige Möglichkeit? Wir würden ungern ein offenes System verwenden (Algenbildung, Verschmutzung durch Tiere u.s.w.). Das Wasser ist einwandfrei klar und auch trinkbar. Zumindest hatten wir noch keinerlei Beschwerden.



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 1
Bernhard Schmitt
berndschmitt1aol.com
(Mailadresse bestätigt)

  25.11.2007

Hallo Norbert,

zur Entfernung von Schwefelwasserstoff gibt es mehrere Möglichkeiten, belüften und ausgasen lassen ist eine davon. Es gibt auch Filtermaterialien, die Schwefelwasserstoff entfernen und es besteht die Möglichkeit, mit Wasserstoffperoxid, das über eine Dosierpumpe zugegeben wird, das Sulfid zum Sulfat zu oxidieren.
Alle diese Optionen haben eines gemeinsam: Sie brauchen Zeit zur Reaktion. Deshalb wäre es wichtig, nähere Daten zu haben wie Wasseranalyse, Verbrauchszahlen usw.
Dann kann man ggf. die preiswerteste Variante ausgelegt werden.

Gruß
Bernhard Schmitt



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergŁnstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas