Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31300 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > sonstiges
Wassermanagement
Christoph Hallwig
(Mailadresse bestätigt)

  01.12.2007

Hallo!
Ich recherchiere im Moment über Techniken, die die Wasserversorgung in ländlichen ariden Gebieten regeln.
Also alles was mit Wasserressourcen, Gewinnung, Transport, Verwendung, Aufbereitung, Recycling, Entsorgung zu tun hat. Das ganze mit dem Schwerpunkt auf Landwirtschaft.
Kann man das als "Wassermanagement" zusammenfassen? Das Wort kommt oft vor, aber wenn man genau hinschaut immer in etwas anderem Zusammenhang.
Gibt es eine Definition von "Wassermanagement"?

Vielen Dank
Christoph



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 4
Christoph Hallwig
(Mailadresse bestätigt)

  07.12.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Lothar Gutjahr vom 03.12.2007!  Zum Bezugstext

Natürlich habe ich den Begriff gegoogelt. Aber ich habe eben keine Definition o.ä. gefunden. Nur Texte, oder Projekte... die den Begriff verwenden und anscheinend davon ausgehen, dass man weiß, was Wassermanagement bedeutet.
Es gibt verschiedene Masterstudiengänge, die sich mit der Thematik befassen. Aber auch in ihren Beschreibungen habe ich nichts gefunden.
Aber danke für deine Antworten. So wie du es darstellst, ist es nicht das Wort, das ich suche :)

Gruß
Christoph
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  03.12.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Christoph Hallwig vom 03.12.2007!  Zum Bezugstext

Hallo Christoph,

am ersten würde ich mal vom Begriff her ausgehend eher zum ersteren tendieren und die handwerklichen Tätigkeiten untergeordnet sehen wollen.
Ab dem Moment wo Wasser zugekauft werden muss und die Resourcen nicht als unendlich betrachtet werden können entsteht Wettbewerb, welcher je nach der Qualität des beteiligten Managements mal schlechter oder besser bewältigt wird. Also eher die leitenden Funktionen.

Je weniger solche Manager im Markt vorhanden sind, je eher taucht das Problem auf, dass das Kartellamt wieder aufgerufen ist, das zu zerschlagen.

Also warum erst so einen Popanz aufziehen ? Und zulassen, dass sich die Energiekonzerne das auch noch einverleiben ?

Hast du mit diesem Begriff mal gegoogelt ? Habe gerade von einem Masterstudium Wassermanagement gelesen.

LG aus GR

Lothar
Christoph Hallwig
(Mailadresse bestätigt)

  03.12.2007
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Lothar Gutjahr vom 01.12.2007!  Zum Bezugstext

Das ist tatsächlich nicht die erhoffte Antwort! :)

Ich hatte es gar nicht so aufgefasst, als ob "Wassermanagement" eine neue Art des Umgangs mit Wasser ist. Eher ein Begriff für die Verteilung. Vielleicht ist das auch die bessere Frage: Ist Wassermanagement einfach die Verteilung/Aufteilung von Wasser, oder schließt es die Beahndlung, Gewinnung und Versorgung mit ein?
Ich habe hier doch schon den ein oder anderen Thread gelesen und wenn hier keiner eine Definition kennt, kann ich wohl eine eigene Interpretation dieses Unwort der Woche vornehmen und alles damit zusammen fassen, was mir bequem ist ;)

Gruß
Christoph
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  01.12.2007

Hallo Christoph,

es ist nicht leicht, deine Frage zu beantworten. Aber es ist dann einfach, wenn man sich wie ich noch nicht mit der neuen Wasserindustrie des "blauen Goldes" und den zu erwartenden Spekulationen abfinden kann und will.

Ich erhebe für mich daher das Wort "Wassermangement" zum Unwort der Woche. Und in dankbarem Gedenken an all die braven, kleinen Wasserversorger, die trotz handwerklicher Kunst und gutem Willen bereits verraten und verkauft wurden rufe ich den Räten zu: überlegt gut was ihr da treibt ! Lasst die Wasserversorgung nicht der Energieversorgung folgen.

Tut mir Leid Christoph, dass du nicht die erhoffte Antwort bekommst, du könntest aber etwas nachdenklich gemacht in dieser Richtung denken und arbeiten ?

Liebe Grüsse aus Griechenland

Lothar




Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas