Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Durch hohen Eisengehalt des Wassers Sieb zugesetzt
Gast (Torsten Roesler)
(Gast - Daten unbestätigt)

  07.05.2008

Hallo,
ich habe vor 7 Jahren einen Brunnen spülen lassen,Tiefe 12 Meter.Vor ca 3 Jahren wurde die geförderte Wassermenge immer weniger.Eine Überprüfung vor einigen Tagen mit einer Handpumpe ergab,dass kaum noch Wasser gefördert wird.
Da unser Wasser sehr eisenhaltig ist,vermute ich, dass das Sieb zugesetzt ist.
Ein Bekannter erzählte mir, dass die Möglichkeit bestehe diese Ablagerungen mit Milchsäure(Bakterienpulver) zu beseitigen.
Kann mir jemand zu diesem Verfahren Auskunft geben?
Oder gibt es noch eine andere Möglichkeit, den Brunnen zu reinigen?
Mit freundlichen Grüßen
Torsten



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 1
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  07.05.2008

Früher haben wir immer Arex genommen. Das ist ein Pulver welches man in Wasser auflöst. Heute nehmen wir Salzsäure. Man muss aber alle Lösungsmittel mit einem Rohr direkt in dem Bereich bringen wo das Filterrohr ist. Einfach reinkippen bringt meisten nichts.



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergŁnstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas