Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Selbstansaugende Regenwasserpumpe saugt nicht an...
Herbert Knase
(Mailadresse bestätigt)

  24.06.2008

Hallo!
Ich habe eine selbstansaugende Regenwasserpumpe, die ca. 1,5m über dem Tank steht, aus dem sie fördern soll.
Jedesmal, wenn ich die Pumpe einschalten will, muss ich den Schlauch von der Saugseite abnehmen und den Pumpenkörper mit wasser füllen, damit auf der Druckseite überhaupt Wasser ankommt. (sonst läuft sie halt, fördert aber kein Wasser)

Warum tritt dieser Fall auf bzw. was kann getan werden, damit nicht vor der Nutzung nicht immer Wasser nachgefüllt werden muss?
Ich das einfach über ein Rückschlagventil im Ansaugschlauch zu lösen?



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 1
charly1882
(Mailadresse bestätigt)

  24.06.2008

damit hast du vollkommen recht, da ja der wasserstand im tank niedrieger ist als der in der pumpe, wird dir durch den sog noch unten auch die pumpe leergesaugt, un ddu musst jedesmal von vorn beginnen. am besten ist eine rückschlagkupplung oder du stellst die pumpe unter den wasserstand vom tank ( vorausgesett es ist mgl.) grundsätzlich gilt jedoch: jede pumpe (ausser nat. tauchpumpe, denn die füllt sich ja von selbst) gehört vorab mit wasser gefüllt damit sie in betrieb genommen werden kann, sonst kann es leicht sein das sie dir abbrennt.



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas