Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Schmutzwasserpumpe Benzinbetrieb Einsatz Bewässerung möglich
Gast (Matthias Braun)
(Gast - Daten unbestätigt)

  29.06.2008

Ich kann eine Schmutzwasserpumpe, die auch Sand fördern kann (4mm Ansaugkorb) kaufen. Sie läuft auf Benzin, kein Gemisch also 4 Takter und fördert max. 60.000 ltr/Stunde.
Könnte ich eigentlich diese Pumpe auch an ein Spülrohr anklemmen und damit meinen Garten bewässern? Der Wasserstand im Spülrohr liegt bei ca. 4-6 Meter. Sicher, der Filter bringt keine 60.000 ltr/h, aber ich kann die Pumpe ja auch entsprechend drosseln und Gas wegnehmen. Anschlüsse für die Verbindungen von der Pumpe zum Spülrohr und von der Pumpe auf 3/4 Zoll sind auch mit dabei!
Nur: Bauen diese Pumpe eigentlich den gleichen Druck am Beregner auf, wie eine andere Kreiselpumpe? Oder welche Nachteile bzw. Besonderheiten gibt es da?
Das Angebot ist nicht schlecht: Die ist 2 Jahre alt, von Honda, gut gewartet und soll 150,- kosten vom Bekannten. Aber was nützt die Pumpe, wenn ich sie zu meinem Zweck, nämlich Gartenbewässerung nicht einsetzen kann?!? Vielleicht könnt ihr aufklären!



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 9
Gast (pülä)
(Gast - Daten unbestätigt)

  16.08.2009

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=220466008713&ssPageName=STRK:MESELX:IT
Gast (Matthias Braun)
(Gast - Daten unbestätigt)

  02.07.2008
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Brunnenbaumeister vom 01.07.2008!  Zum Bezugstext

Ich bin wieder da.
Also, es ist eine Honda, ich meine Sie heisst ST 3,60 oder TR 3,6 (ich weiß es bald genau). Sie hat einen Rahmen mit Luftreifen und wiegt knapp 100 kg. C-Schläuche 1x 5m, 2x20m und 1x 35m und Schraubanschlüsse sind mit dabei.  
150,- Euro ist ein verdammt guter und günstiger Preis, er hat von mir allerdings auch eine gute Gegenleistung bekommen (sehr viel Mithilfe bei seinem Neubau, dafür gibt es nun diese Pumpe für 150,- und auch irgendwann seine Mithilfe bei mir, nur mal so zur Info für euch!). Ich glaube auch, man könnte sonst für diese Pumpe wesetnlich mehr als 150,- bekommen. Diese ebay-Pumpen, die ihr meint für 119,-, die sind nichts, habe ich mir sagen lassen.
Mit dieser Honda-Pumpe hat er mal ein Brunnenrohr eingespült und dabei ein Wasserkreislauf gehabt. Also Wasser in die Spüllanze gespült, dieses wurde wieder hoch gedrückt in eine große Wanne. Hierin lag der Saugschlauch mit Korbfilter (4mm Durchlass). Das ging einwandfrei bei 11 Meter sagte er. Er kann mir nur nicht sagen, ob ich die Pumpe soweit drosseln kann, dass ich einen Beregner anschliesse. Übernächste Woche probiere ich die Pumpe einfach mal aus. Aber ich glaube, für 150,- kann ich sie auf jeden Fall nehmen, zur Not verkaufe ich Sie wieder mit Gewinn. Aber ein Brunnenrohr einzuspülen will ich damit auch mal ausprobieren.  
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  01.07.2008
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von sepp s vom 01.07.2008!  Zum Bezugstext

Ich meine mit meinem posting deine Ebay-Pumpe. Diese hat er keinesfals.

Es wäre sinnlos diese Pumpe zu kaufen. Für 150€ bekommst du etwas passenderes im Baumarkt.

Wobei du die Schmutzwasserpumpe trotztem nehmen solltest. So billig bekommst du soetwas nie wieder. Und manchmal kann man sowas gut gebrauchen. Z.b. bei einer Überschwemmung oder wenn du einen Brunnen spülen willst.
Gast (sepp s)
(Gast - Daten unbestätigt)

  01.07.2008
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Brunnenbaumeister vom 30.06.2008!  Zum Bezugstext

Hallo  Brunnenbaumeister so eime "Honda"   bekommt man neu nicht unter 1200€.Die Frage ist nur welchen Sinn  es  macht so eine Pumpe für die Garten- Bewässerung einzusetzen wen man nur einen mickrigen Spülbrunnen hat welcher möglicherweise keine 40 Liter Min.liefert. Diese Hondas haben eine Förderhöhe von 30 m also  3 Bar.Da die Pumpe nur mit geringer Leistung also mit wenig Gas betriebenn werden kann stellt sich die Frage ob dann der Druck ausreicht eine Sprengler zu betreiben.Daher wäre die Lösung diese Pumpe mit entsprchend Gas (Drehzahl) zu betreiben und dann  mittels Absperrhahn so zu drosseln dass zum einen der Brunnen nicht leergesaugt wird und zu anderen der Druck noch ausreicht um den  Sprengler zu betreiben.Ob das eine tolle sache ist?
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  30.06.2008
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von sepp s vom 30.06.2008!  Zum Bezugstext

Sepp, es ist eine Honda die er da hat. Ich schätze mal es wird keine Schmutzwasserpumpe, sondern eine Brauchwasserpumpe sein. Denn wenn dein Kumpel eine Honda Schmutzwasserpumpe, die bis zu 60000l/h fördert und 2 Jahre alt ist, für 150€ verkauft. Dann ist er entweder nicht ganz klar im kopf oder irgendetwas ist defekt. Ich würde dafür 600€ bezahlen.

Wie heißt sie denn? WT, WB oder WX?
Gast (sepp s)
(Gast - Daten unbestätigt)

  30.06.2008

Hallo  Matthias ist es diese E Bay Pumpe: Wasserpumpe
GP80 - kompakter Benziner  neu 115€    mfg sepp

Wilfried
wilfried.rosendahlrsdsolar.de
(gute Seele des Forums)

  30.06.2008
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Matthias Braun vom 30.06.2008!  Zum Bezugstext

Hallo Matthias,

ohne eine Pumpenkennlinie, oder eine entsprechende Tabelle über die Förderleistungen, kann diese Frage niemand beantworten.
Sicher kann man mit Pumpen bei niederer Drehzahl auch geringere Mengen fördern, aber da gibt es Grenzen, außerhalb derer ein (druck-)stabiler Betrieb nicht möglich ist.

Beste Grüße
Wilfried
Gast (Matthias Braun)
(Gast - Daten unbestätigt)

  30.06.2008
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von sepp s vom 30.06.2008!  Zum Bezugstext

Sepp, 60.000ltr/h ist ein Höchst-Pumpwert zu besten Bedingungen (wenn Du z. B. unter einem Wasserturm stehst und die Pumpe soll den leerpumpen, nutzt ihren Druck und den vom Gefälle, haha).
Wenn Du dir die Art Pumpen ansiehst haben die meisten ab 6 PS hohe Pumpleistungen. Wieviel die aber wirklich fördern, ob nun 10000 oder 30000 wird man in der Praxis sehen. Mein Bekannter meinte, die fördert bei ihm niemals soviel, Benzinverbrauch bei Vollast 2,5 Liter, bei Halbgas 2 Liter, wobei bei Halblast mehr als halbe Leistung zur Verfügung steht.
Was ich nur wissen möchte, er mir aber nicht beantworten kann ist, ob diese Schmutzwasserpumpen (Benzin) generell keinen Druck für einen Beregner aufbauen, oder wohl?!?Häufig werden diese ja auch zum Brunnenspühlen eingesetzt. Positiv für mich wäre, dass ich damit kein Verlängerungskabel verlegen müsste (Filter sitzt noch bei einem abgerissenen Schuppen) und das Motorengeräusch ist kein Problem!
Hat hier jemand solch eine Pumpe und nutzt die auch für seinen Beregner im Garten?
Gast (sepp s)
(Gast - Daten unbestätigt)

  30.06.2008

Hallo  Matthias Es muss ja eine gewaltige Pumpe  mit 1000 Liter pro Min sein (Feuerwehr)so erwas saugt eine ganze Bach  leer so weit kannst  diese gar  nicht drosseln dass der Zufluss im Spülrohr reicht.Willst du eine Überschwemmung produzieren oder hat dein Garten tausende 1000 m3?  Der Benzinverbrauch dürfte auch nicht gerad gering sein und auch bei einer drosselung hoch bleiben Da keine Daten vorliegenn könnte es auch sein dass diese nur für eine hohe Literleistug  ausgelegt ist aber kaum so viel Druck bringt dass du damit sprengler betreiben  kannst noch dazu wen du diese mit gaswegnehmen drosseln willst



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas