Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Haus- Wasserversorgung
Hoher Wasserverbrauch durch Undichte Heizung
Gast (Björn)
(Gast - Daten unbestätigt)

  13.07.2008

Hi

Wir hatten dieses Jahr ein undichtes Heizungsrohr im Boden.....Keiner weiss aber wie langees schon Undicht war , wir bemerkten es erst als das Wasser die Wände hoch kam.
Nun kam der Vermieter mit einer hefttigen Nebenkostenabrechnung mit exrem hohen Wasserverbrauch .
Kann das von der Undichtigkeit kommen?


Danke und Gruss



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 3
Gast (sepp s)
(Gast - Daten unbestätigt)

  13.07.2008
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Björn vom 13.07.2008!  Zum Bezugstext

Hallo Björnich denke es ist so dass wenn jemanden die Wartung    der Heizung übertragenn wurde  bzw. sich der Heizung annimmt dann hätte dieser bei einiger Sachkenntnis  entdecken müssen dass da was nicht stimmt wen ständig Wasser nachgefüllt werden muss .Wohnt auch der Besitzer im Haus bzw. hat dieser ständig Wasser nachgefüllt? Der Beauftragte wäre verpflichtet gewesen den  Besitzer zu verständigen und dieser hätte dann mangels eigener Kenntniss  sofort  einen Fachmann  zu rate zu müssen.Wen aber der Besitzer nichts davon wusste wäre eigentlich der Beauftragte zur Verantwortung zu ziehen.Es sei denn er Hat den Besitzer unverzüglich  auf den Mangel hingewiesen   mfg sepp
Gast (Björn)
(Gast - Daten unbestätigt)

  13.07.2008
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von sepp s vom 13.07.2008!  Zum Bezugstext

Hi

Es sind noch 4 andere wohnungen bewohnt  und es wurde auch immer von jemanden Wasser nachgefüllt über mehrere Wochen......Ich bin leider nicht so it in sachen Heizung..Da ist auf jeden Fall auch ein Wasserhahn mit nem Stück Gartenschlauch zur Heizung im Keller.

Danke und Gruss
Gast (sepp s)
(Gast - Daten unbestätigt)

  13.07.2008

Hallo Björn  theoretisch ja aber da liegt eine ziemliche  schlamperei bzw unsachgemäße Wassereispeisung in die Heizung vor, entweder wurde mittels eines Schlauche   ein fixer Anschluss zur Heizung gemacht oder ständig Wasser nachgefüllt sonst hätte die Heizung infolge Wassermangel nicht mehr funktioniert! Wen in diesem Haus auch der Vermieter  wohnt dann und auch die Heizung "betreut" hätte er dahinter kommen müssenn dass etwas nicht stinnmt.Wenn du aber allein  im Haus wohnst und die Heizung von dir mehr oder minder betreut wird dann bist du auch nicht ganz von einer Verantwortung entbunden! Also wer hat immer Wasser nachgefüllt  bzw . ist eine direkte nicht zulässige   Verbindung zwischen Wasserleitung und Heizung vorhanden so das immer Wasser nachgeflossen  ist ?es gibt aber auch vorrichtungen mittels denen das Wasser immer nachgefüllt wird.  mfg sepp



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergŁnstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas