Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6500 Themen und 31400 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasseraufbereitung
TDS
Gast (Hans Kress)
(Gast - Daten unbestätigt)

  04.08.2008

Hallo, wer kann mir sagen, wie man gelöste Salze (TDS) aus Trinkwasser herausfiltern kann?
MfG
Hans



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 3
Bernhard Schmitt
berndschmitt1aol.com
(Mailadresse bestätigt)

  04.08.2008
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Kress vom 04.08.2008!  Zum Bezugstext

Hallo Kress,

Membranfiltration ist der Sammelbegriff, unter den auch die Umkehrosmose fällt. Die UO ist die "schärfste" Art der Membranfiltration, sie entfernt je nach Qualität der Membran und der sonstigen Betriebsbedingungen aus Trinkwasser ca. 95 - 98 % der gelösten Salze, die gelösten Gase (Luft, CO2) gehen durch. Will man aus dem Wasser auch von den restlichen Salzen entfernen, gibt es je nach der gestellten Anforderung mehrere Möglichkeiten: Eine 2. UO Stufe oder eine Ionenaustauscheranlage oder eine Elektrodeionisation oder eine Destillierapparatur bzw. Kombinationen aus den erwähneten Möglichkeiten.
Gruß Bernhard
Gast (Kress)
(Gast - Daten unbestätigt)

  04.08.2008
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von tröpfchen vom 04.08.2008!  Zum Bezugstext

danke,
was hälst Du von einer Membranfiltration?
Gruss
hans
Gast (tröpfchen)
(Gast - Daten unbestätigt)

  04.08.2008

Guten Morgen Hans,

gelöste Salze kann man aus Wasser mittels Gegenosmose entfernen. Dies gelingt mit diesem Verfahren allerdings niemals vollständig. Die effektivere, aber vielfach auch aufwändigere Methode ist der Einsatz von Ionenaustauschern. In der einfachsten Form in der Schaltung Kationen-Austauscher vor Anionen-Austauscher gegebenenfalls noch ergänzt um einen Mischbettaustauscher.

Hoffe, das beantwortet deine Frage.

Gruß aus der Pfalz
Tröpfchen



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas