Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
schelchtes Toilettenwasser durck Brunnen
Gast (Inga Holt)
(Gast - Daten unbestätigt)

  20.08.2008

Hallo,

wir haben unseren Brunnen auch an die Toilettenspülung angesschlossen. Vor ca. 9 Monaten wurde die Qualität des Wasser untersucht. Der Eisenwert war sehr gering, so dass wir dass Brunnenwasser an die Toilettenspülungen angeschlossen haben.

Zwischenzeitlich wird das Wasser aber im gelblicher und sieht nicht klar aus! Was kann das sein und ist das schädlich für die Toiletten???

Für Ihre Antworten vielen Dank im voraus



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 8
Hartmut Schmitt
hartmutschmitthartmutschmitt.de
(Mailadresse bestätigt)

  22.08.2008
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Inga vom 22.08.2008!  Zum Bezugstext

Hallo Inga,

der Eisengehalt ist nicht besonders hoch. Der Nitritgehalt liegt gerade auf dem Trinkwassergrenzwert. Am Ausgang von Wasserwerken darf sogar 0,1 mg/l nicht überschritten werden. Der Nitratgehalt liegt aber mehrfach über dem Grenzwert von 50 mg/l. Für Nitrat und Nitrit gibt es sogar einen Kombinationsgrenzwert in der Trinkwasserverordnung, der ebenfalls deutlich überschritten wird. Wenn das Wasser nicht zu Trinkwasser- oder anderen Zwecken, die Trinkwasserqualität erfordern, verwendet wird, dürfte dies meistens kein so großes Problem darstellen. In Verbindung mit den Korrosionswahrscheinlichkeitsfaktoren S1 und S2 könnte es aber bei verzinktem Eisen zu einer Erhöhung der Korrosionswahrscheinlichkeit führen. Das könnte zu einer Gelbbraun-Färbung des Wassers führen. Aber nach Deinen Angaben hast Du ja andere Werkstoffe in Deinen Leitungen.

Hier wird Dir wahrscheinlich nur ein Fachmann vor Ort einen angemessenen Rat geben können. Die genannten Untersuchungsergebnisse sind zu wenig, um korrosions-chemische Aussagen machen zu können.

Viele Grüße

Hartmut Schmitt
Gast (Inga)
(Gast - Daten unbestätigt)

  22.08.2008
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Hartmut Schmitt vom 20.08.2008!  Zum Bezugstext

Hallo der Eisenwert betrug 0,06 mg/L
Nitrat 150 mg/l und Nitrit 0,5 mg/l
Das Wasser war sehr stickstoffhaltig

Liebe Grüße
Inga
Hartmut Schmitt
hartmutschmitthartmutschmitt.de
(Mailadresse bestätigt)

  20.08.2008
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Inga vom 20.08.2008!  Zum Bezugstext

Hallo Inga,

waren die Proben eigentlich vor Eintritt in die Hausinstallation oder bereits mit der Hausinstallation? Und was heißt gering? Könntest Du uns 'mal die Messwerte mit den Einheiten nennen?

Vielen Dank und viele Grüße

Hartmut Schmitt
Wilfried
wilfried.rosendahlrsdsolar.de
(gute Seele des Forums)

  20.08.2008
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Inga vom 20.08.2008!  Zum Bezugstext

Hallo Inga,

Sie sollten sicherheitshalber das Wasser neu analysieren lassen. Wahrscheinlich wird sich das Grundwasser im Laufe der Zeit eine eisenhaltige Schicht erschlossen haben. Dann wäre es sicher günstiger wieder das Wasser vom öffentlichen Versorger zu verwenden, als das Brunnenwasser aufzubereiten.

Beste Grüße
Wilfried
Gast (Inga )
(Gast - Daten unbestätigt)

  20.08.2008
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Wilfried vom 20.08.2008!  Zum Bezugstext

M. e.  kein offener Brunnen. Rohre Polyrohr und Kupferrohr!!!

Liebe Grüße
Inga
Gast (Inga)
(Gast - Daten unbestätigt)

  20.08.2008
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Brunnenbaumeister vom 20.08.2008!  Zum Bezugstext

Wir haben das Wasser in der Apotheke untersuchen lassen, und da war der Eisenwert sehr gering. Unser Brunnenbauer meinte, wir könnten das Wasser ruhig als Toilettenwasser nehmen..... aber es sieht echt nicht schön aus....man schrubt die Toilette, aber das Wasser ist immer noch gelblich und das in einer weißen Toilette :-(((
Wilfried
wilfried.rosendahlrsdsolar.de
(gute Seele des Forums)

  20.08.2008

Hallo Inga,

zur Beantwortung der Frage wüsste ich gern, ob es ein offener Brunnen ist (= sauerstoffreiches Wasser) und aus welchem Material die Rohrleitungen sind.

Mit besten Grüßen
Wilfried
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  20.08.2008

Das wird höchstwarscheinlich Eisen sein.
Der Toilette ist das egal :). Sie wird sich nur nach einer bestimmten Zeit gelb färben.



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas