Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Brunnenringe geschlitzt?
Peter Schmidt
(Mailadresse bestätigt)

  01.09.2008

Hallo,
ich werde übermorgen auf unserem Grundstück eine Drainage bauen. ich plane das Wasser in einen Betonschacht (3 Ringe +Konus) laufen zu lassen. Die Schachtringe sollen geschlitzt sein damit auch anderes Grundwasser hineinlaufen kann. Den Schacht werde ich mit einem Überlauf bauen, durch den das Wasser in ein angrenzendes tiefergelegenes Biotop fließen kann. Grund für diesen ganzen Mist ist das bei dem letzten regen das Wasser am Haus gestiegn ist und fast hineingelaufen ist. Da ich ohnehin einen Brunnen haben wollte dachte ich dass man diese Maßnahme verbinden könnte.
Mein Problem sind die geschlitzten Ringe. Macht das Sinn oder ist das Quatsch? Bin absoluter Laie. Durch die Schlitze kann ich zusätzlich das Grundstück entwässern. War die Idee.
Wäre über eine schnelle Antwort dankbar
Gruß
Peter



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 3
Gast (Bernhard)
(Gast - Daten unbestätigt)

  09.09.2008
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von walter vom 04.09.2008!  Zum Bezugstext

Hallo Peter,
es gibt vom Werk aus geschlitzte Betonringe. Eigentlich für Sickerschächte, die funktionieren auch umgekehrt.
Gruss Bernhard
Gast (Möller)
(Gast - Daten unbestätigt)

  04.09.2008

Hallo,
sie solten sich Gedanken  auch über die Oberflächenentwässerung (Ablauf, Rinne)machen, da die Drainage das Wasser mit einem zeitlichen Verzug entwässert. Somit sind die Schlitze nicht notwendig.
Gruß
Möller
Gast (walter)
(Gast - Daten unbestätigt)

  04.09.2008

Hallo Peter, es reicht wenn du mit dem Bohrhammer (HILTI o.ä.)einige 20mm Löcher bohrst Schlitze mit der Flex schneiden ist nicht so leicht und die Stabilität
der Betonrohre leidet darunter
lg
Walter



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas