Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasserverbrauch / Zähler / Rohrbruch
Wie können 1100m Wasser verschwinden???
Gast (Franz)
(Gast - Daten unbestätigt)

  10.10.2008

Hallo!
Die Mieter, darunter auch ich, sind am verzweifeln!

Ich wohne in einem Altbau (Berlin) mit insgesamt 30 Wohneinheiten. Das Haus wurde von 2003-2004 komplett saniert. So stehen in jeder Wohnung Wasserzähler für eine Ablesung zur Verfügung. Jedes Jahr werden diese Werte durch den Ableseservice kontrolliert und ein Verbrauch für das Wohnobjekt berechnet. (mittels Addierung der Wohnungsablesungen)

Natürlich haben wir auch einen Hauszähler (QN 10).
Diese Werte wurden, seit den Umbaumaßnahmen, von unserem Hausmeister abgelesen und an die Berliner Wasserbetriebe weitergeleitet. Mir ist bewusst, dass es immer zu Schwankungen zwischen den beiden Werten (Wohnungsablesungen & Hausablesungen) kommen kann. Eine so exakte Messung ist nicht möglich.

Hier mal der Verbrauch der letzten 3Jahre in der Gegenüberstellung:

2005 (Ablesung in m³):
Haus = 2272
Wohnungen = 2117

2006 (Ablesung in m³):
Haus = 2631
Wohnungen = 2584

2007 (Ablesung in m³):
Haus = 3582!!!!!!
Wohnungen = 2488!!!!!!

Was sagt man nun dazu?! Ich denke mir, dass man in den Vorjahren erkennen konnte, dass die Zähler in den Wohnungen NICHT nach dem Mond gehen...ABER WO SIND DIESE 1100m³ hin?!(habe die Zählerständeprotokolle des Hauptzählers eingesehen...ob echt oder gefälscht kann ich nicht sagen)

Bitte helft uns!!!!




Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 2
Gast (Walter)
(Gast - Daten unbestätigt)

  10.10.2008

Hallo Franz
Eine Möglichkeit wäre die Heizanlage,Überdruckventil ist defekt und es wird ständig Wasser nachgespeist
Da bei den Wasserzählern der Wohnungen sicher ein Absperrventil sitzt würde ich auch alle abdrehen und einen Blick in den Abwasserkanalschacht werfen ob etwas daherkommt. Weiters sind Gartenleitungen auch ein Thema wenn vergessen wurde sie vor der Frostperiode abzudrehen und zu entleeren.
lg
Walter
Gast (Fred)
(Gast - Daten unbestätigt)

  10.10.2008

Hallo Franz,

ich weiß dass das nicht einfach ist, aber man sollte mal versuchen, alle Mieter gleichzeitig von einer Wasserentnahme abzuhalten, d.h. alle Entnahmestellen verschließen, keine Waschmaschine, Geschirrspülmaschine usw. laufen lassen und dann den Hauptzähler kontrollieren, ob sich dieser bewegt. Falls ja, müsste dann irgendwo zwischen dem Hauptzähler und den Zwischenzählern der Wohnungen Wasser verloren gehen.
Erstmal viel Erfolg.

Grüsse nach Berlin

Fred



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergünstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas