Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31100 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasserverbrauch / Zähler / Rohrbruch
Rohrbruch in der Nacht
Gast (Kevin Häcker)
(Gast - Daten unbestätigt)

  21.02.2009

Guten Tag zusammen.
Ich hab da eine Frage und zwar : Wir haben heute morgen festgestellt dass im Bad kaum wasser kommt. da ist mir eingefallen dass in den garten eine leitung läuft. also gieng ich in den garten und sah dass direkt unter dem wasserhahn das rohr geplatzt ist. ich hab das wasser nach draussen jetzt abgestellt aber mich drückt die frage wer da jetzt die kosten trägt?! Ich mein dass kann heute nacht um 2uhr passiert sein (nur als beispiel) wenn ich mir die wassermenge vorstelle die dabei flöten gieng wird mir ganz schlecht...
Kann mir da jemand helfen? vielen Dank im Vorraus
MFG Kevin Häcker



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 2
Gast (Edwin)
(Gast - Daten unbestätigt)

  10.06.2009

Hallo,
grundsätzlich hat der Kunde den vom Wasserzähler gezählten Verbrauch zu bezahlen, ob das Wasser nun ungenutzt weggelaufen ist oder nicht. Der Kunde hat ja auch die Pflicht, Vorsorge zum Schutz von Zählern und Wasserleitungen vor Frost zu treffen.
Wenn die Wassermenge erheblch groß war, und das Wasser nicht in den Kanal geflossen ist, besteht die Möglichkeit diese Menge beim Abwasser abgezogen zu bekommen ( wäre genauso wie Gartenwasser ).Das muss man aber mit dem Abwasserentsorger regeln.
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  21.02.2009

Hallo Kevin,

tut mir Leid für euch, so etwas ist ärgerlich. Besonders wenn man bedenkt, dass wir keine richtigen Winter mehr haben sollen.

Was die ausgeflossene Wassermenge anbelangt schätze ich das mal auf 15 Kubikmeter oder weniger. Das bleibt bei +/- 3Euro pro meter noch im Rahmen des erschwinglichen. Auf alle Fälle gleich den Stand der Wasseruhr notieren. Vielleicht rechnest du aus den vorigen Zeiträumen euren Durchschnittsverbrauch aus und kannst anhand des letzten Abrechnungszählerstandes schon auf den "Schaden" hochrechnen.

Gruß Lothar




Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas