Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Regen- / Brauchwassernutzung
Wasserhahn für Wassertank
Gast (Siggi Fuchs)
(Gast - Daten unbestätigt)

  15.03.2009

Hallo zusammen,

ich habe einen 2000 Liter Wassertank um Regenwasser zu sammeln. Der Tank hat im unteren Bereich ein Loch wo das Wasser abfließen soll. Das Loch hat einen Durchmesser von ca. 42 mm. Dort möchte ich einen Wasserhahn anbringen, an den man einen Schlauch anschließen kann. Die Wasserhähne die ich gefunden hab sind alle nur 3/4 Zoll.
Meine Frage: Wo bekomme ich so einen Wasserhahn der für das Loch passt bzw. wenn es den nicht gibt, kann man das Loch irgendwie reduzieren um den 3/4 Zoll Hahn zu installieren. Oder irgendwelche Alternativen.

Vielen Dank für die Hilfe

Siggi Fuchs



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 14
Gast (wassertank1)
(Gast - Daten unbestätigt)

  13.08.2009

Hallo,

Schau doch einfach mal auf www.wassertank-ibc.de vorbei, dort habe ich alle meine Teile gekauft.....
Gast (sepp s)
(Gast - Daten unbestätigt)

  16.03.2009

Hallo ich habe zu so etwas einen ausgebauten Abluss von einen Waschbecken/ Abwasch genommen.Dieser wird  mit der Dichtung von  innen ach aussen gesteckt  (wie das geht wurde ja schon beschrieben ) und mit der Mutter verschraubt an das Gewinde kann man direkt oder   mittels Reduktinon alles anschrauben.
PS solche Ablfüsse gibt    zumindest in 2 Grössen
Wilfried
wilfried.rosendahlrsdsolar.de
(gute Seele des Forums)

  16.03.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Ulrich Pfeffer vom 16.03.2009!  Zum Bezugstext

Hallo Uli,

sicher funktioniert das so, aber wozu die Klimmzüge, wenn es einen passenden Adapter (kein IBC-Hahn) auf 3/4" gibt? Irgend eine Lösung muss doch ohnehin auf den Auslauf - die möglichst eleganter als ein Holzpflock ist ;-))

Gruß
Wilfried
Ulrich Pfeffer
pfefferpfeffer-filtertechnik.de
(Mailadresse bestätigt)

  16.03.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von sebi vom 16.03.2009!  Zum Bezugstext

Hallo

PVC Tankverschraubungen mit Aussengewinde gibts sicherlich überall, aber einen Zaundraht hat ja nicht jeder gleich zur Hand.
Nimm den Meterstab aus deiner Seitentasche, erstes Segment umgeklappt, Verschraubung drauf und rein damit.

1000 mal gemacht, klappt immer .... ;-)
Praktiker halt

Die IBC Hähne sind nach 50 mal öffnen undicht, würde ich gar nicht weiter drüber nachdenken, der Tank ist uU. über Nacht leer.
ein gescheiter PVC Kugelhahn  ist besser  


Uli


Gast (sebi)
(Gast - Daten unbestätigt)

  16.03.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Wilfried vom 16.03.2009!  Zum Bezugstext

ja wilfried vom prinzip her schon... praktisch gesehen siehts anders aus. einfach nen 3mm zaundraht nehmen und damit durch die obere öffnung vom tank... dann kurz gefummelt das der draht durch die einbauöffnung wieder auftaucht. jetzt die verschraubung (mit gummidichtung) über den draht und nach unten rutschen lassen. dann kann man die verschraubung mit 2 fingern durch die einbauöffnung ziehen. ... mutter draufschrauben und mit der hand gegenhalten (die verschraubung guckt weit genug raus). durch zunehmenden anpressdruck der mutter braucht man nicht mehr mit der hand gegen halten. das halten übernimmt die von innen anliegende gummidichtung.
das geht topfit so. hab ich schon sehr oft bei diesen 1000l allzwecktanks gemacht.
oki... die dichtung sollte natürlich frei von fett etc. sein.

lg sebi
Gast (Seita)
(Gast - Daten unbestätigt)

  16.03.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Wilfried vom 16.03.2009!  Zum Bezugstext

Hallo Wilfried,
so lang müssen die Arme auch nicht sein ! Im Regelfall ist es so, dass dann über eine Flanschverbindung gearbeitet wird => siehe hierzu z.B.: dehoust und alle Schräubchen von außen angezogen werden.

Gruß
Seita
Wilfried
wilfried.rosendahlrsdsolar.de
(gute Seele des Forums)

  16.03.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von sebi vom 16.03.2009!  Zum Bezugstext

Hallo Sebi,

"ich hatte auch an tankverschraubungen gedacht, dafür muss ich nix am tank kleben"

Dann aber gaaaanz lange Arme haben, um von innen gegen zu halten :-))

Besser wird sein den Tankhersteller zu finden und dort einen Adapter für das Grobgewinde kaufen (wird im Internet z.B. als IBC Zubehör angeboten).

Gruß
Wilfried
Gast (sebi)
(Gast - Daten unbestätigt)

  16.03.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Wilfried vom 16.03.2009!  Zum Bezugstext

hallo wilfried....
ich hatte auch an tankverschraubungen gedacht, dafür muss ich nix am tank kleben ;)

lg sebi
Wilfried
wilfried.rosendahlrsdsolar.de
(gute Seele des Forums)

  16.03.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von sebi vom 15.03.2009!  Zum Bezugstext

Hallo Sebi,

Tanks sind in der Regel aus PE, daran klebt gar nichts, also auch keine PVC-Fittings.

Gruß
Wilfried
Gast (sebi)
(Gast - Daten unbestätigt)

  15.03.2009

hallo siggi, du kannst z.b. auch mal auf hgt-technik.de gucken.
dann unter dem punkt pvc-fittings. dort gibt es tankdurchführungen und auch reduzierungen sowie gewindenippel. die fittings werden einfach verklebt.
wenn du geklebt hast, lässt du die geschichte 3 stunden aushärten und gut ist.
ich arbeite öfter mit solchen fittings, geht recht gut;-)

gruss sebi
Wilfried
wilfried.rosendahlrsdsolar.de
(gute Seele des Forums)

  15.03.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Brunnenbaumeister vom 15.03.2009!  Zum Bezugstext

Hallo Brunnenbaumeister,

ich hatte bewusst hinter 1 1/2" ein Fragezeichen gemacht, denn es handelt sich da keinesfalls um normales Rohrgewinde. Die Tankhersteller verwenden Grobgewinde (nicht genormt) und ich möchte den Sanitärladen sehen der sowas hat. Wenn schon, denn schon ...

Beste Grüße
Wilfried
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  15.03.2009

Reduzierstücke von 1 1/2" auf 3/4" sollten eigentlich in jedem guten Sanitärladen vorhanden sein. Ansonsten einfach 2 R-Stücke benutzen. Du kannst auch ein Kugelhahn oder Muffenschieber mit Doppelnippel, Winkel und Schlauchanschluss anbauen, nur sieht das in 1 1/2" etwas klobig aus.(:

Es gibt auch richtige Wasserhähne mit 1 1/2" Anschluss, diese habe ich schon in verschiedenen Wasserwerken für die Firmeneigene Gartenbewässerung gesehen. Und wenn schon, denn schon.

Wilfried
wilfried.rosendahlrsdsolar.de
(gute Seele des Forums)

  15.03.2009

Hallo Siggi,

Reduzierungen von 1 1/2"(?) auf 3/4" sind ziemlich ungewöhnlich. Die Alternative wäre ein Stopfen in welchen man ein Gewinde schneidet, oder Stopfen und einen Spezialhahn daneben setzen.

Beste Grüße
Wilfied
Gast (tröpfchen)
(Gast - Daten unbestätigt)

  15.03.2009

Guten Morgen Siggi,

der Sanitärfachhandel in deiner Nähe kann dir sicher die entsprechenden Teile liefern und gegebenenfalls auch montieren.

Gruß aus der Pfalz
Tröpfchen



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergŁnstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas