Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
pumpe
Gast (gikita)
(Gast - Daten unbestätigt)

  22.03.2009

hallo.

ich suche nach einstellbare pumpe mit förderungsmenge bis 24 l/min.ich habe recherchiert,aber habe ich nicht gefunden.

hat jemand info darüber.

vielen dank



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 7
Gast (bernd Kolpin)
(Gast - Daten unbestätigt)

  28.03.2009

Hallo gikita
ich würde dir eine mit pressluftbetriebene doppelmembranpumpe empfelen die kanst du mittels pressluft entsprechen Steuern
MfG
Kolpin
Gast (Karl)
(Gast - Daten unbestätigt)

  25.03.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von gikita vom 24.03.2009!  Zum Bezugstext

Für den Zweck, jedenfalls bezüglich der Menge, kannst du einfache Tauchpumpen nehmen und die runterdrosseln. Was du aber mit keiner Pumpe machen kannst, ist die Taktung in 300 ms - das must du mit großflächigen Ventilen machen.

Ich würde bei den Anwendung auch überhaupt keinen direkten Kreislauf machen, du bekommst viel stabilere Verhältnisse (was für Vergleichsmessungen wichtig ist), wenn due einen Behälter nimmst und zum Beispiel 1 Stokcwerk höher aufstellst, dann bekommst du einen Druck entsprechend der Höhendifferenz, und mit der Tauchpumpe schaffst du nur das ablaufende Wasser aus einem "Abwasserbehälter" wieder hoch. Nimm auch jeden Fall genügend große Querschnitte der leitungen, damit du nicht da auch noch störende Druckverluste hast (1,5 Zoll wäre sicher nicht übertrieben).

Für die Vetile hab ich aber keine gute Idee....
Gast (gikita)
(Gast - Daten unbestätigt)

  24.03.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Rainer Kluth vom 23.03.2009!  Zum Bezugstext

hallo,

die gesuchte pumpe brauche um ein herz kreislaufmodell zu bauen,und ich werde als flüssigkeit wasser verwenden,deswegen ist mir wichtig, dass die pumpe einstellbar ist und liefert im takt von 300 ms einmal 70ml und andres 120 ml.

das entspricht 14l/min und 24l/min.

andre daten wie temp od förderhöhe ist nicht wichtig.

danke
Gast (gikita)
(Gast - Daten unbestätigt)

  24.03.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Ulrich Pfeffer vom 23.03.2009!  Zum Bezugstext

Hallo,

meine aufgabe ist verschiedene herzklappen testen.am anfang hat mir mein prof verlangt dass ich im ruhe zustand die herzklappen prüfe und das entspricht 14l/min,im letzten gespräch hat mir zusätzlich unter belastung zu testen und das entspricht 24l/min.

dh ich muss ein einstellbare pumpe, die mir takt von 70ml in 300 ms  und 120 ml in selbe dauer.

über die pseudo,ich  entschuldige mich darüber.es war nicht mit absicht.

danke
Rainer Kluth
rainer.kluthgmx.net
(gute Seele des Forums)

  23.03.2009

Hallo gikita,

damit wir Dir helfen können, mußt Du uns schon eingige Datem mehr geben:

Födervolumen:      24 l/min
Förderhöhe:         ?
Fördermedium:       ?
Dichte:             ?
Temperatur:         ?
Selbstansaugend     ?
usw.

Am besten Du beschreibst uns die Anwendung

Gruß

R. kluth
Ulrich Pfeffer
pfefferpfeffer-filtertechnik.de
(Mailadresse bestätigt)

  23.03.2009

Hallo gikita
werd dir doch erst mal klar welchen Typ von Pumpe du verwenden willst und über die Leistung! jetzt sinds auf einmal 24 ltr /min
und nimm bitte nicht jedes mal ein anderes Pseudonym , jetzt sinds schon 3

gruß

Uli

 
Gast (tröpfchen)
(Gast - Daten unbestätigt)

  22.03.2009

Hallo gikita,

dass man "nichts findet" ist wohl übertrieben. Hersteller regelbarer Pumpen wie KSB, Richter, ProMinent ... geben doch wohl mit Sicherheit Auskunft. DIE WOLLEN VERKAUFEN !!!!

Gruß aus der Pfalz
Tröpfchen



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas