Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Wissenschaft > Wasserqualität
Brunnenwasser im Bad
Gast (Sven)
(Gast - Daten unbestätigt)

  24.03.2009

Hallo,
bei uns ist die ganze Wohnung Brunnenwasser, bis auf das Kaltwasser in der Küche. Auf der Toilette, wenn der Wasserhahn manchmal tropft, ist das Waschbecken rötlich verfärbt. Bis jetzt haben wir uns nichts dabei gedacht, aber seit unser kleiner gerne mal das Badewasser schlürft.... Ist das überhaupt so zulässig? Im Mietvertrag steht das zwar drin, dass nur in der Küche das Kaltwasser Trinkwasser ist (Vermierter putzt sich dort die Zähne)sonst "Brauchwasser".
Hab hier schon viel gelesen, aber keine genaue Antwort gefunden.

Danke Kalle



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 4
Gast (Sven)
(Gast - Daten unbestätigt)

  25.03.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Gerd-Wilhelm Klaas vom 25.03.2009!  Zum Bezugstext

Danke für die schnelle Antwort, Gerd.
Meine email : svenkaleyta@freenet.de.
Ich dachte, dass ich mich gestern angemeldet habe. Es kam zumindest eíne Bestätigungsmail.

Sven
Gerd-Wilhelm Klaas
infowasser.de
(Administrator)

  25.03.2009

Hallo Sven,
wenn ich deine email wüßte und du dich angemeldet hättest, würde ich Dir ausführlich schreiben.
Hier kurz:
Informier deine Kreisverwaltung oder dein Landratsamt über diesen Mißstand.
MfG

Gerd
Gast (Sven)
(Gast - Daten unbestätigt)

  25.03.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Bernd Gräwinger vom 24.03.2009!  Zum Bezugstext

Hallo,
genau so ist es, oder steht es im Mietvertrag mit drin (nur das kalte Wasser in der Küche ist Trinkwasser. Das Warmwasser, aus dem selben Hahn, ist Brunnenwasser). Das Wasser wäre vor Jahren getestet worden und für gut befunden worden hat man uns gesagt.

mfg Sven
Gast (Bernd Gräwinger)
(Gast - Daten unbestätigt)

  24.03.2009

Hallo Kalle oder Sven?

Also wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, dann gibt es bei euch in der Küche ein Auslaufventil (Wasserhahn), aus diesem kommt Trinkwasser von einem öffentlichen Wasserversorger. Alles andere ist Brunnenwasser? Mit dem Hinweis "Brauchwasser"? Und mit diesem Wasser badet und wascht ihr Euch? Wird das Brunnenwasser denn regelmäßig von der Gesundheitsbehörde untersucht? Liegen die Ergebnisse der letzten Untersuchung vor?

Bitte die Fragen einmal kurz beantworten.

Mit freunlichem Gruß

Bernd Gräwinger



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas