Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Zufällig Brunnen gefunden und jetzt ?
MArk Müller
(Mailadresse bestätigt)

  11.05.2009

Hallo,
wir haben bei unserer Renovieren zufällig einen alten
Brunnen gefunden.
Durchmesser >1m, mit Steinen gemauert, und ca 11-13m
tief. Wasser steht noch darin.
Frage,
1.)Kann man diesen alten Brunnen für die Gartenwasserversorgung nutzen?
2.)Man muss das ja dann anmelden, was kostet das ?
 ( Anmeldung / monatliche Kosten / geht mit auf Abwasser-Rechnung? )
3.) Welche Pumpe kann man dort einsetzt, da sich in Zukunft direkt über diesem Brunnen ein Badezimmer befinden wird?
Danke

gruß
mark



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 2
Gast (sepp s)
(Gast - Daten unbestätigt)

  12.05.2009

Hallo Ark bei  der  Tiefe deines Brunnens  kommt nur eine Unterwasserpumpe in frage ,es sei den der Waserstand in diesem ist sehr hoch ,bedingt durch die Aufstellung der Pumpe im Keller verringert sich zwar die Saughöhe um aber einwandfreies funktionieren zu gewährleisten darf die Saulhöhe 7 m nicht überschreiten.Eine Unterwasserpumpe ist  im doch tiefen Brunnen einen kaum hörbar.Waserstand messen und ein Pumpversuch auf Wasserzufluß wäre  mal wichtig ,Ist dieser stark verschmutzt?Sieht man im laufe des Schachtes nasse Stellen aus denen Wasser tröpfelt? Da es zumindest bei uns sehr trocken ist ist es durchaus möglichdas auch bei deinemBrunnenzwar zur Zeit kein "gefährliches"  Oberflächenwasser zufließt,viele Brunnen líefern bei Trockenheit einwandfreies Wasser was sich aber bei Regenperioden durch eindringendes Oberflächenwasser Genussuntauglich wird,deshalb die obige Frage .Ist der brummnen inder Nähe einer Gülle , Senkgrube odr Stalles  mfgsepp
Gast (tröpfchen)
(Gast - Daten unbestätigt)

  11.05.2009

Hallo Mark,

zu 1.) das kann man erst nach einer Wasseranalyse und einem Pumpversuch, also nach Kenntnis von Wasserqualität und Ergiebigkeit beantworten.

zu 2.) das sollte die zuständige Gemeinde beantworten können (ist leider in unserem föderalen Staat sehr unterschiedlich geregelt).

zu 3.) ist aus technischer Sicht ziemlich egal (Tauchpumpe, Hauswasserwerk), mehr eine Frage von Platz. Pumpe und Brunnen sollten in Zukunft allerdings gut zugänglich bleiben. Zu diesem Punkt werden die Brunnenexperten hier im Forum mehr sagen können.

Gruß aus der Pfalz
Tröpfchen



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas