Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasseraufbereitung
enteisung
Gast (hans peter)
(Gast - Daten unbestätigt)

  20.06.2009

habe eine geschlossene kiesfilteranlage GEF 500-300l angeschafft und wollte diese in eigenleistung anschliesen.meine fragen:

- wer kann mir etwas über den kiesaufbau sagen
grob - fein von oben nach unten???

- wie müssen die beiden prüfstutzen angeschlossen werden?? und was mache ich damit??

danke schon mal im vorraus



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 3
Gast (wolder)
(Gast - Daten unbestätigt)

  22.06.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von hans peter vom 22.06.2009!  Zum Bezugstext

Wird die Beste Alternative sein.
Ruf mal an. Die bei Ostendorf sind relativ pflegeleicht.
Oder schreib mal ne E-mail.

gruß wolder
Gast (hans peter)
(Gast - Daten unbestätigt)

  22.06.2009
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von wolder vom 22.06.2009!  Zum Bezugstext

die anlage kommt von ostendorf aus heek.(nrw)       da war garnichts dabei. so hatte ich mir dass mit dem kies auch schon bald gedacht. sind ja auch nur 3 sorten 1 sack grob, 8 säcke 0,7-1,2 und 4 säcke calcium zur ph- wert anhebung. wie muss der denn wohl hin. zur not rufe ich den vertreter einfach an.
Gast (wolder)
(Gast - Daten unbestätigt)

  22.06.2009

Wo hast du die denn her?
War keine Beschreibung dabei?
Montageanleitung etc...

Ich würde tippen, da das Wasser von oben nach unten durch den Kiesfilter läuft, unten den feinkörnigen kies und nach oben hin gröber werden.

Gruß wolder



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas