Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31300 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasserverbrauch / Zhler / Rohrbruch
enormer anstieg im Wasserverbrauch
Gast (Paul Wagner)
(Gast - Daten unbestätigt)

  21.02.2010

Hi, bei mir wurde am 02.03.2009 mein Wasserzähler ausgetauscht. Dabei wurde der Endstand abgelesen, was meinerseits leider nicht kontrolliert wurde.
(Achtlos unterschrieben)
Ich habe nun die Rechnung erhalten:
vom 1. Jan. - 28. Febr. 80m mit der alten Uhr
und vom 1. März bis 31. Dez. 48 mmit der neuen.
Mein Üblicher Verbrauch lag immer zwischen 60 und 75 m pro Jahr.
Meine Frage: Die ausgebauten Uhren werden ja neu geeicht. Wird hierbei der Zählerstand nochmal festgehalten und kann man dieses nochmal zurückverfolgen?



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 3
Gast (Fred)
(Gast - Daten unbestätigt)

  25.02.2010
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von E.Bootz vom 24.02.2010!  Zum Bezugstext

Hallo Edi,

diese Verpflichtung sehe ich nicht so. Beim Austausch des Zählers wird ein Protokoll gefertigt. Dieses wird vom Anschlußnehmer (manchmal evtl. achtlos s.o.) unterschrieben. Durch diese Unterschrift wird der Zählerstand anerkannt. Evtl. gibt es auf diesem Protokoll noch den Hinweis, dass innerhalb einer Frist von z.B. 2 oder 4 Wochen noch ein Einspruch/widerspruch möglich ist.
Nach Ablauf dieser Frist kann der Zähler durch den Wasserversorger zurückgegeben (im Austausch) oder verschrottet werden.

Grüsse
Fred  
Gast (E.Bootz)
(Gast - Daten unbestätigt)

  24.02.2010

Hallo,
grundsätzlich ist der Wasserversorger verpflichtet, den ( die ) Wasserzähler bis zum Ende einer Wiederspruchsfrist ( siehe in der Jahresabrechnung )in der Regel zwischen 4-6 Wochen nach Ausstellung der Abrechnung zu lagern, um dem Kunden im Wiederspruchsfall die Zählerstände beweisen zu können.
Gruß
Edi
Gast (sepps )
(Gast - Daten unbestätigt)

  22.02.2010

Hallo Paul  um dies zurückverfolgen zu können ,müsste der alte Wasserzähler  noch bei jener Firma liegen welche diesen   getauscht hat,was aber fraglich  ist . Wen man diesen noch liegen hat wird man aber kaum den Zähler suchen ,dies müsstet du an wen  die Zählernummer bekannt ist wohl selbst machen.   Bei uns wird jedenfalls die Zählernummer beim montieren   notiert.
mfg sepp



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung fr Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas