Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30900 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasseraufbereitung
Tip für einen Pampabewohner
Gast (Michael Gross)
(Gast - Daten unbestätigt)

  12.05.2010

Einen schönen guten Tag,

ich bin über das googlen auf eure Seite gestossen.

Ich hab ein etwas anderes Problem und brauche die Information von Wasserexperten.

Ich lebe in Portugal in der Pampa und habe zur Wasserversorgung eine Tiefbohrung von 140 m.

Der Boden ist sehr Lehm- und Eisenhaltig. Das Wasser kommt als eine braune Brühe oben an.

Es geht mir nicht um die chemische Sauberkeit des Wassers, sondern um die klarheit.

Die hier angebotenen Filter setzen sich sofort mit dem Lehmschlamm zu.

Ein Absatzbecken ist aus Platzgründen nicht, oder nur mit einem großen finanziellen Aufwand

möglich.

Bei der Pumpengröße bin ich etwas eingeschränkt, durch den nicht in Mengen vorhandenem Strom. (2kw)

Haben jhr eine Idee?

Gibt es Filterelemente, die man sehr einfach reinigen kann.



Für eine Antwort wäre ich euch dankbar.



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 1
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  13.05.2010

Hi,

zunächst vielleicht das Übel an der Wurzel packen?
Die Frage, die sich mir dabei stellt, ist die, wieviel Meter Wassersäule ist noch unterhalb der Pumpe vorhanden?
Vermutlich sitzt die Pumpe im "Sumpf" und saugt/ verwirbelt den Schlamm, der sich dort aus den einströmenden Sedimenten bildet. Dann setzt sich das irgendwann ganz zu und die Pumpe läßt sich auch kaum noch ziehen.
Wie ist das installiert ? Gibt es ein Zugseil, mit dem die Pumpe höher gehängt werden könnte ? Ist das komplett mit Metall verrohrt oder  mit Kunststoffrohr an einem Stück? Hat man das alles samt Stromkabel mit Kabelbindern oder ähnlichem gut zusammengebunden? Sonst ist ein Ziehen der Pumpe so gut wie ausgeschlossen. Hat man wenigstens die Pumpe noch einmal in ein separates Rohr gehängt um etwas vom Boden weg zu bleiben ?
Wie hoch ist den der Wasserpegel in der Bohrung ?
Schönen Feiertag

Lothar



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergŁnstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas