Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31000 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Wissenschaft > Wasserqualität
Chlorid im Trinkwasser
Gast (Frau Kaiser)
(Gast - Daten unbestätigt)

  16.05.2010

seit einiger zeit beobachte ich, dass unser trinkwasser sehr stark nach chlor richt, sobald ich den wasserhahn aufdrehe,
stelle ch frische blumen ins wasser aus der leitung, richt das am zweiten tag wie faulige eier,
meine haut ist sehr trocken geworden und meine haare leiden auch. das wasser schmeckt auch eigenartig.seit einiger zeit habe ich auch probleme mit dem magen, sodbrennen habe ich jetzt sehr oft, was ich früher nie hatte.
um meinen verdacht auf den grund zu gehen, habe ich eine wasserprobe untersuchen lassen, von einem unparteiigen labor. ich war entsetzt als ich erfahren hatte, dass unser wasser cholorid belastet ist.
nun ist guter rat teuer. was kann ich denn unternehmen?
dem wasserversorger hatte ich voriges jahr angerufen und bescheid gegeben. ich bekam zur antwort:"das ist eben so und das wasser reagiert nun mal auf pflanzen so und dann wurde das gespräch von dem mitarbeiter beendet.
was sagt man dazu? was tue ich den jetzt? es betrifft ja nicht nur meinen haushalt, es betrifft ganz viele haushalte!!!



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 5
Wilfried
wilfried.rosendahlrsdsolar.de
(gute Seele des Forums)

  21.05.2010
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Hans-Jürgen Albin vom 21.05.2010!  Zum Bezugstext

Hallo Hans-Jürgen Albin,

willkommen im Forum, aber bitte beachten Sie die Forenregeln. Es sind in diesem Fachforum weder Werbung, noch Annoncen, noch Kundenfischen erlaubt. Alle Themen und Probleme sind uns im Forum wertvoll. Sie sollen nicht im Hintergrund gelöst werden.

Mit besten Grüßen
Wilfried
Gast (Hans-Jürgen Albin)
(Gast - Daten unbestätigt)

  21.05.2010

Sehr geehrte Frau Kaiser,

um Ihnen eine handlungssichere Auskunft für das Chlorid Problem zu geben und Lösungsansätze aufzuzeigen, sind die analysierten Werte wichtig zu erfahren. Senden Sie mir die Werte doch einfach per Mail zu. Mehrere unabhängige Antworten zeigen Ihnen die weitere Vorgehensweise auf.

Mit freundlichen Gruß
Hans-Jürgen Albin
Gast (Ernster Regulator)
(Gast - Daten unbestätigt)

  18.05.2010

Hallo, Frau Kaiser,

ein "Chloridbelastetes" Wasser ist schwer vorstellbar, da es für Chlorid keinen Grenzwert, sondern nur einen Indikatorwert in der Trinkwasserverordnung gibt.

Es wäre wohl wirklich hilfreich, die Ergebnisse der Untersuchung hier mitzuteilen, ansonsten kann man nur mutmaßen, und das wäre der Situation sicher nicht angemessen.

E. Regulator
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  17.05.2010
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Wilfried vom 16.05.2010!  Zum Bezugstext

Frau Kaiser kann die Analyse einscannen oder fotografieren und dann nach dem abschicken des Beitrages als *.jpg anhängen.

Gruß Lothar
Wilfried
wilfried.rosendahlrsdsolar.de
(gute Seele des Forums)

  16.05.2010

Hallo Frau Kaiser,

bitte geben Sie uns alle Werte der Wasseranalyse bekannt, sonst lässt sich die Situation schwer beurteilen.

Beste Grüße
Wilfried



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas