Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31100 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Suche Pumpe für Brunnen
Robert Eaton
(Mailadresse bestätigt)

  01.06.2010

Hallo,
ich suche eine Pumpe für meinen Brunnen, welche das Wasser über ein ca. 2 Zoll großes Rohr ansaugt und an den Wasseranschluß für den Garten, die Toilette und die Waschmaschine weitergibt. Bisher habe ich ein Hauswasserwerk von Einhell, mit welchem ich nicht wirklich zufrieden bin. Ich brauche keinen kleinen/großen Vorratsbehälter, aber ich möchte, dass wenn Wasser angefordert wird (z.B. die Spülung gedrückt wird) die Pumpe an geht und sofort Wasser fördert. Welche Pumpe würden Sie mir empfehlen, damit wir einen guten/möglichst hohen Wasserdruck in der Leitung haben (ensprechend dem Druck der Wasserwerke (wenn möglich gerne etwas höher).
Vielen Dank für Eure Rückmeldung.

mfg

Robert Eaton



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 9
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  12.06.2010

Ich würde dir jetzt als Profi das Metabo Hauswasserwerk HWW 4000/20 GL empfehlen. Dieses Hauswasserwerkt habe ich bisher mehrmals aufgebaut, da bekommst du gute Qualität zum angemessenen Preis. Nicht jeder braucht eine Grundfos. Und durch den Kessel springt die Pumpe nicht immer gleich an. Das ist lebensdauerverlängernd. Der einzige Nachteil: Die Pumpe ist nicht flüsterleise sondern hat wie aller einstufigen Kreiselpumpen einen etwas höheren Lärmpegel. Wenn die Pumpe allerdings im Keller steht kann man das im Haus nicht mehr hören.
Gast (pesta)
(Gast - Daten unbestätigt)

  10.06.2010
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Homer vom 09.06.2010!  Zum Bezugstext

Ich rede nur von Dingen, die ich selbst habe. So eine Gardena 6000/5 zieht mehr als 5000Liter die Stunde, hat einen Druckaufbau bis etwas über 4 bar, braucht keinen Kessel, ist "flüsterleise", schaltet sich an, wenn der Wasserhahn geöffnet wird und beendet sein Pumpgang dann sofort wieder, wenn kein Wasser mehr entnommen wird. Nur billig ist das Gerät nicht, aber dafür absolut zuverlässig.
Ich betreibe diese Anlage für ein WE-Haus (Dusche/WC/Küche) und lasse auch zeitgleich 3 Regner laufen. Was will man mehr, denn das relativ kleine Pumpwerk passt in jede Ecke.
Man kann sich natürlich auch ein "Wasserknecht" a la http://www.wasser.de/aktuell/forum/forum-bilder/100000000004990-3-1225735771-g.jpg hinstellen. Na toll!!!!!!!!!!!!!!!!!
Gast (sepps)
(Gast - Daten unbestätigt)

  09.06.2010
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Homer vom 09.06.2010!  Zum Bezugstext

Hallo  Homer  auch in  Österreich werden ich glaube aber eher wurden sehr gute Wasserpumpen erzeugt .Das "wurden" deshalb weil ich nicht sicher bin ob diese Firmen noch   selbst  erzeugen .So wurde eine Garvens Unterwasserpumpe 1958 eingebaut welche bis  1991 in Betrieb war und sicher noch einige Jahre weiter funktioniert hätte wen nicht das Gummikabel   beim Pumpeneingang so porös geworden  wäre das es zu einem  Feuchtigkeit Schluss gekommen  ist.Dazu sei aberbemerkt das wir einen Schachtbrunnen haben welcher absolut Sandfreies Wasser liefert was sicher lebensverlängernd ist.
mfg sepp
Gast (Homer)
(Gast - Daten unbestätigt)

  09.06.2010

Hallo PEsta

Natürlich kann man sich eine Pumpe im Internet bestellen. Von den ganzen Gartenfirmen wie z.B Gardena. Dies mag ja ein schöner Spass für einen Brunnen im Garten sein den Man nur so zum giesen verwendet. Allerdings braucht Robert die Pumpe für die Versorgung einses ganzen Hauses. Bei so einem vorhaben sollte man zu markenpumpen z.B. Grundfos greifen, man will ja nicht nur 1 Jahr Spass dran haben. Denn die billigpumpen sind nicht für den dauerbetrieb ausgelegt. . Wenn man wirklich viel Geld hat kann man sich für so ein vorhaben eine Löwe Wasserknecht Anschaffen die hält fast ewig.

Gruß Homer
Gast (pesta)
(Gast - Daten unbestätigt)

  09.06.2010
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Homer vom 03.06.2010!  Zum Bezugstext

SCHWACHSINN,
denn die im internet angebotenen Pumpen sind wesentlich billiger und letztlich baugleich zu teuren "Angrboten".
Beispiel: Gardena 6000/5 (ein Renner und Leiseläufer) kostet im Laden über 300 Euro und das gibts beim Auktionshaus um die 200 Euro NEU!!!
jardinbois
(Mailadresse bestätigt)

  03.06.2010
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Homer vom 03.06.2010!  Zum Bezugstext

Hi, ich habe nur eine Info gegeben, wie ich mir eine Meinung bilden kann. Und da ist dieses Auktionshaus immer die beste Lösung. Wo ich kaufe bzw. bestelle, habe ich nicht erwähnt. Und ob ich ein Markenprodukt oder ein Nachahmerprodukt nehme, muß jedem selbst überlassen sein.
Sicherlich ist eine Grundfospumpe qualitativ hochwertig aber auch da gibt es Alternativen. Wir haben in unserem Unternehmen (Marktführer für Flächenheizung) Grundfospumpen und andere Pumpen angeboten. Ob ich immer den Mercedes will, muß jeder selbst beurteilen, auch im Hinblick auf den Geldbeutel.
Und manchmal werde ich in einem Einzelhandelsunternehmen schlechter beraten und vor allem behandelt als bei vielen Unternehmen im Internet.
Nicht umsonst wird der Service im deutschen Einzelhandel angeprangert!
viele Grüße von der heißen Atlantikküste
jardinbois
Gast (Homer)
(Gast - Daten unbestätigt)

  03.06.2010

Hallo jardinbois
ich würde keine pumpe im Internet bestellen (Auktionhäuser) genausowenig wie ich eine Pumpe im Baumarkt kaufen würden. Ich würde mir eine Markenpumpe zulegen daran hat man länger Freude und daran kommt es ja bei der Hausversorgung an.
Hier ein paar links zu Pumpenherstellern

http://www.grundfos.de/wasser-abwasser/wasser-abwassertechnikueberblick/produkte-loesungen/produkte.html

http://www.elosal.de/

jardinbois
(Mailadresse bestätigt)

  03.06.2010

Hi Robert Eaton, habe auch einen Brunnen und mich für dieselben Notwendigkeiten interessiert. Die Spezifikation vom Einhell Hauswasserwerk wurden nicht erwähnt. Ich habe mich mittlerweile schlau gemacht. So entspricht 10 m Förderhöhe einem Druck von 1 bar. Wenn Du bei den Hauswasserwerken die Förderhöhe-Angaben liest,
hast Du schon einen ersten Hinweis. Ich würde mal bei diesem großen Auktionshaus nach Hauswasserwerken suchen. Da hat man zumindest eine gutes Preisgefühl. Und über Preissuchmaschinen kann man dann das Produkt preislich günstig aussuchen. Viel Erfolg.
Gast (Homer)
(Gast - Daten unbestätigt)

  02.06.2010

Also ein Freund von mir hat eine Löwe wasserknecht und ist damit sehr zufrieden. Ich will mir auch eine zulegen allerdings muss ich da noch eine weile Sparen die wo ich will kostet über  10 000€. Allerdings ist dies eine Pumpe die 28m³ Fördert. Kleinere bekommst du schon für ca 2000 diese fördern aber halt dann nur 1-4m. Als alternative hat Grundfos noch eine Große pallete an Pumpen. Du willst ja möglichst hohen druck. Grundfos baut eine Pumpe die einen Netzdruck von Bis zu 18 bar erzeugt. Grundfospumpen sind zwar nicht billig aber sehr gut.

Gruß Homer



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas