Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Haus- Wasserversorgung
Warmwasserspeicher
Gast (Pieler)
(Gast - Daten unbestätigt)

  01.01.2011

Hallo Leute,

wir haben ein Problem mit unserem 3 Jahre alten Warmwasserspeicher.
Es handelt sich um folgendes Gerät:

Elektrabregenz
Typ: RQA01
Modell: SPUF 10 - 2.0 (10 FPS)
Leistung: 2000W
Nenninhalt: 10L
Nennüberdruck: 800 kPa

Das Problem:
Seit einiger Zeit (3Wochen) haben wir keinen Druck wenn wir Warmwasser benötigen. Das Teil ist für die Küche zuständig, aber da das Warmwasser nur seeeehhhhrrr langsam rinnt, ist es wirklich lästig.
Ich denke, das Teil kann doch nach 3 Jahren noch nicht wirklich verkalkt sein, oder?

Ich habe schon etwas über Filter im Warmwasseranschluss gelesen, aber verfügen alle Geräte über soetwas?
Ich würde vor der Demotage gerne wissen, ob es das sein kann oder nicht?

Die Installation sieht wie folgt aus:
Kaltwasser -> Warmwasserspeicher -> nach ca. 1-2m Rohrleitung ist das Waschbecken an dem das Warmwasser mit nur sehr wenig Druck kommt, ein Geschoss höher ein weiteres Waschbecken mit dem selben Problem.


Ich wäre für jeden Tipp dankbar



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 1
Gast (sepps)
(Gast - Daten unbestätigt)

  01.01.2011

Hallo Pieler ob dieser schon nach so kurzer Zeit verkalkt kommt zum einem auf dem Kalkgehalt des Wassers und auf die Temp (oberhalb 60 °) an  wie hoch dieser  aufgeheizt wird.
Wen das Kaltwasser normal fließt dan ist wahrscheinlich  eine Verkalkung am Ausgang des Boilers schuld.AuchSieb  am  Perlator kontrollieren = Ausgang des Wasserhahnes an. Es gibt aber manchmal Siebe im Eckventil.
mfg sepp



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergünstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas