Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30700 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasserverbrauch / Zähler / Rohrbruch
Wasser von Toilette läuft ständig
Gast (Silvia Rogge)
(Gast - Daten unbestätigt)

  23.02.2011

Unsere Straße wird neu gemacht;Kanal wird neu verlegt und Hausanschluß auch. Seit ca.5 Tagen bekommen die Nachbarn jetzt von uns ihr Wasser aus einem Außenanschluß an dem ein seperater Wasserzähler hängt da wir dieses Wasser ja nicht nutzen sondern die nächsten 3Häuser damit verbunden sind. Der Mann vom Wasserwerk hat dann auch noch den Druck am Wasserminderer auf 6 Bar erhöht um so zu Gewährleisten, dass auch beim letzten Haushalt der Druck noch einigermaßen Ok ankommt.Seit dieser Zeit läuft bei uns das Wasser an beiden Toiletten.

Nun meine Fragen:
1.Kann das mit der Erhöhung des Druckes zusammen hängen und wie kann ich das dann für mich beheben? Denn dieses Wasser läuft ja auf meinen Zähler.
2.Oder hat das mit dem erhöhten Wasserdruck nichts zu tun und es befindet sich Schmutz im Spülkasten ?

Hoffe es kann mir jemand helfen!
Liebe Grüße an alle und schon mal im voraus herzlichen Dank!



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 3
Gast (Silvia)
(Gast - Daten unbestätigt)

  25.02.2011
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Fred vom 24.02.2011!  Zum Bezugstext

Danke für euere Antworten heute morgen habe ich bei der VG eine Anfrage gemacht wegen der Wasserkosten sie haben mir zugesichert mir zusätzlich 5m³ abzuziehen.

Schöne Grüße @all und ein Nettes WE :-)

Gast (tröpfchen)
(Gast - Daten unbestätigt)

  24.02.2011

Hallo Silvia,

wenn euer Toilettenspülkasten ständig Wasser verliert, so tippe ich auf einen undichten Ablauf oder einen nicht ordnungsgemäß schließenden Zulauf. Das kann - wie es deine Vermutung ist - an eingetragenem Schmutz liegen. Bei geöffnetem Spülkasten kann man die Ursache meist leicht erkennen und vielfach auch selbst beheben. Ansonsten einen Fachmann ran lassen.

Gruß aus der Pfalz und viel Erfolg
Tröpfchen
Gast (Fred)
(Gast - Daten unbestätigt)

  24.02.2011

Hallo Silvia,

ich würde da mal schnellstmöglich einen Installateur nachschauen lassen. Es spielt dabei keine Rolle ob es durch den Durck verursacht wird. Das Wassergeld und die Kanalgebühren für diese Menge zahlst Du.

Viel Erfolg

Fred




Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas