Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31300 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Wissenschaft > Physik / Chemie
Nötige Energie zur Temperaturerhöhung
Gast (Herbert Opitz)
(Gast - Daten unbestätigt)

  01.04.2011

Hallo allseits!

Was ich suche gibt es bestimmt schon in diesem Forum, ich finde es nur nicht:

Ein Tabelle an der man ablesen kann, wie viel Energie nötig ist um Wasser um jeweils 1 Grad C zu erwärmen. Also 0 C - 1 C, 1 C - 2 C etc.

Kann da jemand weiterhelfen?

mfG

Herbert Opitz



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 7
Gast (Herbert Opitz)
(Gast - Daten unbestätigt)

  03.04.2011
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Bernhard Janßen vom 03.04.2011!  Zum Bezugstext

Yep! Fast genau was ich suchte, den Rest löst das Office-Paket. Schönen Dank.

Anmerkung am Rande: Der nicht funktionierende Link resultiert aus einem falsch eingestellten Zeichensatz, statt (vermutlich) UTF-8 müßte dort ISO-8859-15 stehen, ich kann natürlich nicht sehen, welcher Rechner das auslöst.

mfG

Herbert Opitz
Gast (Bernhard Janßen)
(Gast - Daten unbestätigt)

  03.04.2011
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Bernhard Janßen vom 03.04.2011!  Zum Bezugstext

nochmal der richtige link:


http://de.wikibooks.org/wiki/Tabellensammlung_Chemie/_spezifische_Wärmekapazitäten
Gast (Bernhard Janßen)
(Gast - Daten unbestätigt)

  03.04.2011

Hallo Herbert,

ich hab hier noch eine genauere Tabelle für jedes Grad Celsius gefunden:
http://de.wikibooks.org/wiki/Tabellensammlung_Chemie/_spezifische_Wärmekapazitäten

Mit freundlichen Grüßen

Bernhard Janßen
Gast (Bernhard Janßen)
(Gast - Daten unbestätigt)

  03.04.2011
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Herbert Opitz vom 03.04.2011!  Zum Bezugstext

Hallo Herbert Opitz,

hab mal ein wenig gegoogelt,
anhand folgender Formel und Tabelle kannst du die benötigte Energiemenge Q selbst errechnen. Bei m=1kg Wasser ist das einfach, wenn sich die Tabelle auf einen  Liter Wasser beziehen soll, musst du den jeweiligen Wert noch mit der spezifischen Dichte von Wasser bei der jeweiligen Temperatur multiplizieren. (deltaK=Temperaturdifferenz)


Q=m*c*deltaK

Temperatur     c  ((kJ/kg/K))

 0           4,218  (flüssig)
 10          4,192
 20          4,182
 30          4,179
 40          4,179
 50          4,181
 60          4,184
 70          4,190
 80          4,196
 90          4,205
100          4,216  (flüssig)
Gast (Herbert Opitz)
(Gast - Daten unbestätigt)

  03.04.2011
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Bernhard Janßen vom 02.04.2011!  Zum Bezugstext

Hallo nochmals,

auch dort steht "Dieser Wert ist allerdings deutlich temperaturabhängig..." und genau um diese Änderung im energetischen Aufwand ging es mir. Es geht letztlich darum diese Tabelle jemandem in die Hand zu geben, der mit den entsprechenden Berechnungen noch überforderter als ich wäre, zudem muss ich das auch noch auf spanisch übersetzen, eine grafische Übersicht ist da zwingend notwendig.

mfG

Herbert Opitz
Gast (Herbert Opitz)
(Gast - Daten unbestätigt)

  02.04.2011
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Bernhard Janßen vom 02.04.2011!  Zum Bezugstext

Hallo nochmals,

auch dort steht "Dieser Wert ist allerdings deutlich temperaturabhängig..." und genau um diese Änderung im energetischen Aufwand ging es mir. Es geht letztlich darum diese Tabelle jemandem in die Hand zu geben, der mit den entsprechenden Berechnungen noch überforderter als ich wäre, zudem muss ich das auch noch auf spanisch übersetzen, eine grafische Übersicht ist da zwingend notwendig.

mfG

Herbert Opitz
Gast (Bernhard Janßen)
(Gast - Daten unbestätigt)

  02.04.2011

Hallo Herbert Opitz,

Man benötigt eine (Kilo)Kalorie (veraltete Maßeinheit), siehe auch  http://de.wikipedia.org/wiki/Kalorie  . Dort findest Du auch eine Umrechnungstabelle.
Die Maßeinheit für Energie ist heute Joule.

Mit freundlichen Grüßen

Bernhard Janßen




Werbung (3/3)
Laboruntersuchung fr Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas