Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30700 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasserverbrauch / Zhler / Rohrbruch
Warm- und Kaltwasserzähler laufen beim Duschen
Gast (Lukas)
(Gast - Daten unbestätigt)

  30.06.2011

Hallo,

wir sind in eine Neubauwohnung gezogen und sind nach dem ersten Monat über den hohen Wasser Verbrauch verwundert. Wir haben zu 2. 7m Kalt- und 5m Warmwasser verbraucht. Dabei waren wir 6 Tage im Urlaub und somit nicht in der Wohnung. Tagsüber sind wir beide bei der Arbeit. Waschmaschine haben wir keine - ansonsten wird 2 mal am Tag kurz geduscht und 2 mal in der Woche läuft die Spülmaschine.

Was mir aufgefallen ist, ist, dass wenn wir duschen sowohl der Warmwasser- als auch der Kaltwasserzähler läuft. Ist das denn normal?

Ansonsten kann ich mir den hohen Verbrauch absolut nicht erklären.. :(



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 7
Gast (Christoph Weidner)
(Gast - Daten unbestätigt)

  07.07.2011
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Brunnenbaumeister vom 05.07.2011!  Zum Bezugstext

Müsste man einfach mal testen.

Der Threadstarter sollte sich dazu mal äußern :)
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  05.07.2011

Wenn die These stimmt das der Kaltwasserzähler den gesamten verbrauch misst und der Warmwasserzähler nur zur Berechnung der Energie zum Erhitzen des Wassers da ist, müsste sich der Kaltwasserzähler doch auch drehen, wenn man z.B. in der Küche/Dusche heizes Wasser laufen lässt. Schwenkt man um auf Kalt, müsste der Warmwasserzähler stehen bleiben und der Kaltwasserzähler dreht munter weiter.
Gast (sepp Schick)
(Gast - Daten unbestätigt)

  05.07.2011
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Christoph Weidner vom 05.07.2011!  Zum Bezugstext

Hallo  Christoph Walter meint ja dass  Kaltwasserzähler den Gesamtverbrauch  beinhaltet.Wen das der Fall wäre dann müsste der Kaltwasserverbrauch inkl. Warmwaserverrauch   7,7 m betragen.  
mfg sepp
Gast (Christoph Weidner)
(Gast - Daten unbestätigt)

  05.07.2011
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von sepp Schick vom 01.07.2011!  Zum Bezugstext

Wieso? Würde doch hinkommen?

7m insgesamt und davon 5m Warm. Also wäre das ähnlich wie bei dir (sepp) mit 2,7m und 5m.

Und 7m für zwei Leut liegt mal voll im Schnitt.
sepp Schick
josef.schick.senioraon.at
(Mailadresse bestätigt)

  01.07.2011
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Walter vom 01.07.2011!  Zum Bezugstext

Hallo  Walter Deine These kann  kann  auch nicht stimmen ,schließlich ist  der  Warmwasserverbrauch  höher  als  der Kaltwasserverbrauch / Wir haben einen 2.7m Kalt- und 5m Warmwasserverbrauch  .
mfg sepp
Gast (Walter)
(Gast - Daten unbestätigt)

  01.07.2011

Hallo Lukas
wäre auch möglich das der Kaltwasserzähler deinen Gesamtverbrauch beinhaltet und der Warmwasserzähler nur für die Abrechnung der Aufheizenergie vorhanden ist. Das würde sich dem angegebenen Wert von Tröpfchen schon nähern.
lg
Walter
Gast (tröpfchen)
(Gast - Daten unbestätigt)

  30.06.2011

Hallo Lukas,

die durchschnittliche private Trinkwassernutzung liegt in Deutschland bei ca. 120 l/d*Person. Somit wären die 12 m im Monat für 2 Personen schon etwas reichlich. Bleibt also zunächst nichts anderes, als öfter zu kontrollieren, beispielsweise täglich.

Dass beim Duschen Kalt- und Warmwasser gleichzeitig genutzt werden, ist die Regel; es sei denn, du duscht nur (eis)kalt oder sehr heiß. Wenn nicht, hast du immer eine Mischung aus Kalt- und Warmwasser.

Gruß aus der Pfalz
Tröpfchen



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung fr Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas