Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30700 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasserverbrauch / Zähler / Rohrbruch
10-facher Wasserverbrauch
Gast (Inga Brücher)
(Gast - Daten unbestätigt)

  06.07.2011

Hallo zusammen,

wir wohnen zu zweit in einem kleinen Haus, und hatten bisher einen Wasserverbrauch von ca. 40qm / Jahr. Jetzt ist die Jahresrechnung für 2010 gekommen, und haben anscheinend einen Verbrauch von über 500 qm. Der Zählerstand scheint zu stimmen. Ein Rohrbruch oder dergleichen kann es eigentlich auch nicht sein, da aktuell der Wasserverbrauch wieder ganz normal ist. (Von Febr. bis jetzt nur wieder 18 qm).
Woran kann das liegen. Bitte um Hilfe!



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 5
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  07.07.2011
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Inga Brücher vom 07.07.2011!  Zum Bezugstext

Hallo Inga,

nein das Photo brauche ich nur um zu sehen, wer den Zähler gebaut hat und ob ich dir dann direkt mit einer kleinen Expertise Schützenhilfe leisten kann.
Kosten würde lediglich die detektivische Kleinarbeit verursachen unter dem Mikroskop die ganzen Einzelteile des Zählers zu untersuchen um den Nachweis, dass dieser übersprungen hat zu erbringen.
Diese Rollenzählwerke sind normalerweise so gebaut, dass sie gar nicht überspringen können. Nun hat aber durch den Einzug von kostensparenden Konstruktionen mit dünnwandigeren Kunststoffteilen diese Funktionalität doch gelitten und diese "Unart" unkontrolliert weiter zu drehen kann in Verbindung mit Verschmutzungen schon mal vorkommen. Das Foto brauche ich also um  zu sehen, ob es sich um einen "alten Bekannten" handelt.

Einen schönen Tag

Lothar
Gast (Inga Brücher)
(Gast - Daten unbestätigt)

  07.07.2011
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Lothar Gutjahr vom 06.07.2011!  Zum Bezugstext

Hallo,
danke für Deine Hilfe. Kommen denn da Kosten auf mich zu, wenn ich Dir ein Foto zumaile?
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  06.07.2011
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Inga Brücher vom 06.07.2011!  Zum Bezugstext

Hallo Inga,

wenn du oder jemand in deinem Bekanntenkreis eine digicam hat, könntest du mal ein Foto von dem Zähler machen. So dass man die Anzeige und die Bedruckung gut sieht und mir das mailen.
Es gibt da ein Fabrikat, bei dem ich bereits ein Überspringen nachweisen konnte. Habt ihr ab und zu mal Sedimente im Wasser. Zum Beispiel Sand oder Ablagerungen von Rohrinnenwandungen ? Findet man dann wenn man den "Perlator" abschraubt.
Wenn das Fabrikat das gleiche wäre, könnte ich dir eine Bestätigung geben, dass solch ein Fehler bei diesem Fabrikat bereits nachgewiesen wurde und somit die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass das hier auch passiert ist.
Im Prüfstand mit sauberem Wasser verhält sich der Zähler ganz normal.Eine Überprüfung würde euch also nur Geld kosten, da kein negativer Befund vorkommen wird. Die von mir vorgenommene Spurensuche unter dem Mikroskop zeigt erst die Feinheiten an Schleifspuren an den Rädchen; ist aber zeitlich sehr aufwändig.

Gruß Lothar
Gast (Inga Brücher)
(Gast - Daten unbestätigt)

  06.07.2011
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von sepp Schick vom 06.07.2011!  Zum Bezugstext

Hi, hab das schon geprüft. Es war ein Zählertausch im März 2008. Danach war bis Febr 09 ein Zählerstand von 9,0. Im Jan 2010 war ein Zählerstand von 52,0. Und im Jan 2011 ein Zählerstand von 566,0!! Jetzt steht er bei 582. Also die Abrechnung selber scheint zu stimmen, aber entweder hat der Zähler letztes Jahr mal nen großen Satz gemacht, oder wir haben ca. 450 qm Wasser irgendwohin verloren. Aber bei dieser Menge???
Freu mich sehr über weitere Vorschläge.
Danke schonmal.
sepp Schick
josef.schick.senioraon.at
(Mailadresse bestätigt)

  06.07.2011

Hallo Inga  etwa ein ablesefehler   letztes Jahr oder noch früher .Die Abrechnungen  zurückverfolgen. War ein Zählertausch?
mfg sepp



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas