Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6400 Themen und 31000 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Wissenschaft > Biologie / Gesundheit / Medizin
Wasser aus Brunnen Testergebnis
Gast (Andreas Klukas)
(Gast - Daten unbestätigt)

  15.07.2011

Habe heute die analyse des Brunnenwassers erhalte.

Wir wollen damit

- gießen und duschen
- der Hund trinkt es auch

was sagt ihr dazu?


Anorganische und physikalische Parameter
Lfd. Nr. Parameter Verfahren Einheit Grenzwert Ergebnis
Sensorische Prüfungen 1005
1 Färbung EN ISO 7887 - C1 1/m 0,5 3,96
2 Trübung DIN 38404 - C2-1 NTU 1 3,92
3 Geruch qualitativ - - ohne
4 Geschmack qualitativ - - n.b.
Physikalische Parameter 2005
5 Elektrische Leitfähigkeit (20°C) EN 27888 - C8 (20 °C) μS/cm 2500 bei 20 °C 607
Kationen 3005
6Wasserstoffionenkonzentration DIN 38404 - C5 (20 °C) pH 6,5 - 9,5 7,1
7 Calcium EN ISO 11885 - E22 mg/l - 149
8 Kalium EN ISO 11885 - E22 mg/l - 3,06
9 Magnesium EN ISO 11885 - E22 mg/l - 36,8
10 Ammonium DIN 38406 - E5-1 mg/l 0,5 / 30* 0,0248
11 Eisen EN ISO 11885 - E22 mg/l 0,2 / 0,5** 0,126
12 Mangan EN ISO 11885 - E22 mg/l 0,05 / 0,2** 0,00694
Anionen 4005
13 Nitrat EN ISO 10304-1 - D20 mg/l 50 33,9
14 Nitrit EN ISO 10304-1 - D20 mg/l 0,5 0,0163
15 Säurekapazität bis pH 4,3 DIN ISO 38409-7-2 - H7 mmol/l - 6,2
Summenparameter 5005
16 TOC DIN EN 1484 - H3 mg/l - 5,35
17 Härte (Summe Ca und Mg) DIN 38409-6 - H6 mmol/l - 5,22
Rechenparameter 5535
18 Summe Nitrat/50 und Nitrit/3 berechnet mg/l 1 0,684
19 Gesamthärte berechnet °d - 29,3
20 Härtebereich (Wasch/Rgsmtlges.) berechnet - - hart
*geogen bedingte Veränderungen bleiben bis zu diesem Höchstwert außer Betracht
**geogen bedingte Überschreitungen bleiben bei Anlagen mit Abgabe < 1000 kbm/a bis zu diesem Höchstwert außer Betracht
Mikrobiologische Parameter
Lfd. Nr. Parameter Verfahren Einheit Grenzwert Ergebnis
Mikrobiologische Paramet9e0r05
21 Escherichia Coli in 100 ml ISO 9308-1 KBE 0 33
22 Coliforme Bakterien in 100 ml ISO 9308-1 KBE 0 > 100
23 Enterokokken in 100 ml ISO 7899-2 KBE 0 21
24 Koloniezahl bei 20 °C in 1 ml Anl. 1 Nr. 5, TrinkwV a.F. KBE 100* > 2400
25 Koloniezahl bei 36 °C in 1 ml Anl. 1 Nr. 5, TrinkwV a.F. KBE 100 > 1200



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 4
Gast (tröpfchen)
(Gast - Daten unbestätigt)

  20.07.2011

Hallo Andreas,

was soll man mit dem Wasser anfangen?
Die gute Nachricht: Zum Feuerlöschen und Beton ansetzen ist es geeignet.
Eingeschränkt: Bedingt möglich ist die Verwendung als Gartenwasser. Dem Rasen wird es genügen und auch robusten Gewächsen (Bäume...). Säureliebende Pflanzen (Rhododendren, Azaleen, Heide ...) werden langfristig kümmern. Diese stört die hohe Härte und die Alkalität (Säurekapazität).
Geht gar nicht: Für Ackerbau und Viehzucht, also für die Bewässerung von Salat, Radieschen & Co. sowie als Tränkwasser für Bello und Mieze würde ich das Wasser aufgrund seiner mikrobiologischen Belastung (die Messwerte aller Parameter liegen deutlich über den Grenzwerten) keinesfalls verwenden. Aus den gleichen Gründen ist die Verwendung als Duschwasser tabu.
Wenn ihr auf das Wasser angewiesen seid, gibt es nur die Möglichkeit nach den Ursachen der mikrobiolog. Belastung zu forschen, die Quelle abzustellen und Brunnen und Leitungen zu desinfizieren. Ansonsten vergesst die Verwendung; es sei denn, ihr wollt mit "kleinen Tierchen" aus dem Verwandschaftsumfeld von EHEC & Co. Bekanntschaft machen.

Gruß aus der Pfalz
Tröpfchen
Gast (Wolfgang Reuter)
(Gast - Daten unbestätigt)

  18.07.2011

Hallo Andreas,
in der Regel machen die Untersuchungslabors zu ihren festgestellten Werten auch eine Begutachtung über die Wasserqualität. Wie sieht es damit aus? Bei der mikrobiologischen Untersuchung must du angeben in wie viel ml Wasser z.B. in 100 - 10 - 1, wie viele KBE (Koloniebildende Einheiten) festgestellt wurden.
mfg W. Reuter
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  18.07.2011

Wurde der Brunnen schon mal desinfiziert?
sepp Schick
josef.schick.senioraon.at
(Mailadresse bestätigt)

  17.07.2011

Hallo  Andreas Dein Brunnenwaser enthält ja  fast alles was der Mensch ( nicht) benötigt)Was ist  das überhaupt für ein Brunnen?

Sind  Escherichia Coli , Coliforme Bakterien ,
Enterokokken
  nachweisbar so wird bei uns in Österreich das Wasser als genussuntauglich  bewertet .
Deswegen muss  man  aber nicht krank werden,wie eine großräumig  durchgeführte Wasseruntersuchung gezeigt hatte.Wobei es sich  herausgestellt hatte dass   sehr viele  Brunnen mit den obgenannten  Back. verseucht . waren.ohne  das jemand nachweislich erkrankt ist.   mfg  sepp



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergünstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas