Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Projekt Schachtbrunnen 1500mm Durchmesser
JackHeMopped
(Mailadresse bestätigt)

  05.10.2012

Glück auf alle zusammen,

Ich und mein Bruder haben den Entschluss gefasst einen Schachtbrunnen anzulegen.
Er soll einen Durchmesser von 1500mm haben und, aufgrund der Geologie, eine Endteufe von 15m bis 20m aufweisen.

Die ersten 5m bis 6m bestehen bei uns aus Muttererde bzw. Sand, danach folgt nur noch Sandstein.
Auf Grund der Eigensicherung wäre ich froh über Vorschläge zur Abstützung des Schachts.
Speziell für die Strecke mit dem Sandstein.
Den Bereich mit der Muttererde werden wir mit Schachtringen abstützen die wir beim graben nachrutschen lassen werden.

im vorraus schon mal Danke für eure hilfreichen Beiträge



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 7
sepp-s
(Mailadresse bestätigt)

  07.10.2012
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von JackHeMopped vom 05.10.2012!  Zum Bezugstext

Hallo  JackHeMopped"  gib   mal  in   diesem   Forum  Brunnenschalung   ein   ich habe   ein   Foto von so  einer    Schalung eingestellt.
mfg sepp
sepp-s
(Mailadresse bestätigt)

  05.10.2012
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von JackHeMopped vom 05.10.2012!  Zum Bezugstext

Hallo diese sind komplett
aus Blech   aber so gebaut dass man  sie zusammmenziehen kann sonst könnte man diese ja nicht entfernen  und tiefer   setzen .  den   link gibt es noch
google mal nach . Ratgeber Hausbrunnen - Land Oberösterreich
JackHeMopped
(Mailadresse bestätigt)

  05.10.2012
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von sepp-s vom 05.10.2012!  Zum Bezugstext

Hallo Sepp,

ich hab versucht den link zu öffnen aber die seite gibt es anscheinend nicht mehr.
aber ich glaube ich hab diese schalungen schon mal gesehen.
sind die ausen mit blech verkleidet?

mfg jack
sepp-s
(Mailadresse bestätigt)

  05.10.2012
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von sepp-s vom 05.10.2012!  Zum Bezugstext

Hallo schaun  dir das mal an

http://www.land-oberoesterreich.gv.at/cps/rde/xbcr/ooe/W_ratg_hausbrunnen
Hallo  JackHeMopped so eine  Schalung wird immer  wieder tiefer  gesetzt und mit aussen mit Beton  gefüllt , nur dadurch das diese Schalung   konisch   ist kann   der Beton  eigefüllt werden.auf den dadurch  entstehenden  Stufen kan man ohne Leiter  im Brunnen auf und ab steigen,bei einer lichten Weite von 2 m allerdings nicht  mehr .
mfg sepp
en.pdf
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  05.10.2012

Warum wollt ihr denn unbedingt einen Schachtbrunnen graben? Am Ende wäre das sicherlich teurer als ein gebohrter von einer Fachfirma.
Ich würde mir aber 2000mm Schachtringe holen. Darin kann man besser arbeiten. Im Sandstein muss eigentlich nichts gesichert werden. Es ist ja Festgestein. Wenn ihr fertig seit könnte man aus Sicherheitsgründen Schachtringe mit Löchern reinstellen. Nicht das das Wasser nach 10 Jahren irgendwas ausspült und Teile zusammenbrechen.
Auf jedenfall müsst ihr auf eine gute Belüftung achten. Am besten ein Messgerät besorgen.

Gibt es Brunnen bei euch in der Nähe?
JackHeMopped
(Mailadresse bestätigt)

  05.10.2012
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von sepp-s vom 05.10.2012!  Zum Bezugstext

Hallo Sepp,

Danke für die schnelle antwort.
hast du vielleicht ein foto von so einer schalung?
mein bruder und ich hatten daran gedacht eichenbohlen mit den maßen 10cm x 50 cm x 2,5 cm zu nehmen und diese ringsrum an der "bohrlochwand" anzubringen.
anschliesend hätten wir "stahlbänder" eingespannt und verschweißt.
allerdings brauchen wir dafür ca. 1420 solcher bretter, was meiner meinung nach ziemlich teuer und aufwendig wird ;)
sepp-s
(Mailadresse bestätigt)

  05.10.2012

Hallo     JackHeMopped  Bis 20  m   Schachtringe /wen das gut geht.Früher wurde eine konische  Schalung  aus Blech verwendet  welche  man  nachdem man   einem  halben  Meter gegraben  hatte tiefer gesetzt und ausbetoniert.Obman das alle Tage machen  konnte oder nur jeden  zweiten  konnte ich nicht  eruieren.
Bei alten  Brunnenbau Firmen könnte noch so eine  Schalung herumliegen  mfg sepp



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas