Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Wissenschaft > Wasserqualität
Phosphor und Nitrat
schlonz
(Mailadresse bestätigt)

  08.10.2012

hallo, ich habe ein problem mit seeehr hohen nitrat und phosphat werten im brunnenwasser!unser schwimmteich ist nun "algenverseucht".
leider kann ich kein stadtwasser nehmen, bei 150.000litern ist das ein bissel teuer.
meine frage nun: wie kann ich relativ günstig nitrat und phosphat entfernen????



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 2
Renrew
(Mailadresse bestätigt)

  17.10.2012

Hallo Schlonz,
nach dem "Minimumgesetz" genügt es, einen Nährstoff aus Deinem Wasser auf ein Minimum zu bringen, um ein Algenwachstum zu verhindern. Wenn es sich bei Deinem Gewässer um einen "Naturbadeteich" mit Klärbereich handelt so ist es am einfachsten, den Phosphatgehalt durch Fällung mit Eisen-III-, Aluminium- oder Calciumsalzen zu minimieren. Es entstehen schwerlösliche Phosphorverbindungen, die für ein Algenwachstum nicht mehr zur Verfügung stehen. Sie verursachen jedoch eine gelbliche (Eisen) oder weiße (Aluminium bzw. Calcium) Trübung, die durch Filtration entfernt werden kann. Als Anhaltswert für die Fällung kannst Du von einem Molverhältnis zur Fällung von 1:1 ausgehen, d.h. für Eisen-III-chlorid*6H2O: ca. 3 Milligramm für 1 Milligramm Phosphat. Wenn das Fällungsprodukt im Boden festglegt werden soll, muss darauf geachtet werden, dass dort genügend Sauerstoff vorhanden ist, da es sonst zu Rücklösungen kommen kann. Wenn Du einen Badeteich mit Umwälzung und Filtration hast, so wird sich die Trübung im Laufe der Zeit durch die Filtration verringern. Abgesetzte Fällungsprodukte lassen sich absaugen.
Grüße, HWA
Walter
(Mailadresse bestätigt)

  09.10.2012

Hallo Schlonz, was heist sehr hohe Nitrat und Phosphatwerte? Wie hoch sind die und welche Werte sind im Schwimmteich zu finden. Besonders der TOC-Wert ist wichtig da die Algenbildung durch das Verhältnis P-N-TOC gesteuert wird.
Sind im Schönungsbereich von deinem Teich keine Pflanzen eingesetzt worden die die Nährstoffe entfernen - aufnehmen?
lg
Walter



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas