Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Wissenschaft > Wasserqualität
Warmwasser riecht und schmeckt unangenehm nachdem neuer Komb
Jack
(Mailadresse bestätigt)

  28.11.2012

Hallo,

wir haben vor ca. 3 Monaten unsere Heizungsanlage umbauen lassen. Wir sind jetzt stolze Besitzer eines 1000 Liter Kombispeichers für Heizwasser mit einem zusätzlichen Edelstahlwellrohr (45 Liter) für die Warmwasserbereitung im Durchflussprinzip.
Seit dem Tag der Inbetriebnahme des Speichers riecht und schmeckt das Warmwasser unangenehm (stark metallisch)!

Die Rohrleitung (3 Jahre altes Aluverbundrohr) wurden nicht verändert. Es wurde nur ein 3-Wege Mischer von ESBE nachgerüstet (damit sich niemand verbrüht).

Es handelt sich um den Speicher ECO-COMBI 1 vom Hersteller CORDIVARI.

Woran kann der Geruch liegen?

Was kann ich dagegen tun?



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 5
sepp-s
(Mailadresse bestätigt)

  06.12.2012

Hallo etwas eigenartig    ist es schon   wen das Wasser metallisch schmecken  sollte. Wir hatten bis zum durchrosten einen      Warmwasserboiler in  Verwendung ,trotzdem kein  metallischer Geschmack des Warmwassers  ,Metallisch schmeckend wird Wasser durch Elektrolyse, dazu ist aber  Strom nötig  könnte etwa durch /mir fallen die Worte dazu nicht ein  eine  solcher  entstehen  .mfg sepp
sepp-s
(Mailadresse bestätigt)

  06.12.2012
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Jack vom 05.12.2012!  Zum Bezugstext

Hallo Jack heute erfuhr ich das der WW Boiler gratis getauscht wird, weil  sich die emaillierung teilweise nach nicht einmal 2 Jahren gelöst.Ob das die Ursache ist????????
Hoffentlich wurde nicht auch bei unserer  neuen Heizung   vom gleichen  Heizungsbauer eine  solche Superqualität eingebaut.


mfg   sepp
Walter
(Mailadresse bestätigt)

  06.12.2012

Hallo Jack
Habe vor ca. 14 Tagen ein ähnliches Problem zur Bearbeitung bekommen, war nur eine "Neue" Drucksteigerungsanlage. In der Stagnationsprobe wurden eindeutig div. Metalle nachgewiesen. Nach 5 Minuten spülen nichts mehr. Ich möchte den Namen des bekannten Herstellers nicht nennen, aber mit  Produktionsbedingten Einsparungen dürften entweder problematische Materialien oder die Verarbeitungsweise eine Rolle spielen das die Beschwerden in letzter Zeit zunehmen.
lg
Walter
Jack
(Mailadresse bestätigt)

  05.12.2012
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von sepp-s vom 04.12.2012!  Zum Bezugstext

Danke ...
sepp-s
(Mailadresse bestätigt)

  04.12.2012

Hallo Jack  im   Haus der Schwester meiner Frau    wurde der Warmwasserboiler getauscht weil das Warmwasser gestunken hat.   Neubau vor knapp 2 Jahren eingezogen /  Erdwärme .Näheres erfahre ich  erst bei einem  Besuch. Melde mich wieder .mfg  sepp



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas