Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Haus- Wasserversorgung
wasserdruck in haus mit zwei wohnparteien
mikeyburns
(Mailadresse bestätigt)

  01.04.2013



Hallo zusammen,

ich wohne in einem einfamilienhaus mit zwei wohnparteien. beide wohnungen haben einen durchlauferhitzer. immer wenn ich am duschen bin und die wohnpartei unter mir den hahn aufmacht (oder spülung usw.) ist bei mir ein heftiger druckabfall und aus der dusche kommt nur noch wenig und meistens auch noch kaltes wasser.

Was kann ich tun um in meiner Wohnung sowas nicht jeden (!!!) morgen zu erleben? kann ich irgendwas einbauen damit ich dieses problem nur in meiner wohung beheben kann??? -- mit meinen nachbarn will ich eh nix zu tun haben...

übrigens das haus ist vor ca. 15 jahren saniert. also an 'alten leitungen' kann es nicht nicht liegen und duschbrause usw. ist auch neu...ach ja und beide parteien sind eigentümer.



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 1
Josef3
(Mailadresse bestätigt)

  01.04.2013

Hallo, mir fallen zwei Lösungen ein um das Problem zu lösen:
1. Für deine Wohnung brauchst du eine eigene Zuleitung, d.h. von der Wasseruhr im Keller ist eine seperate leitung zu legen die an keiner Stelle verbindung zum Rohrnetz des Nachbarn hat.

oder

2. Weil du einen Durchlauferhitzer hast, haste keinerlei Puffervermögen im System.  Bau einfach irgendwo im Bereich der Dusche ein Druckausgleichsbehälter, so nen 20 liter Kessel mit ner Gummiblase, an dein Rohrsystem ran und der gleicht dir dann die Druckschwankungen aus.

Das kalte Wasser beim duschen kommt von deinem eigenen Durchlauferhitzer, da ist nicht der Nachbar dran schuld.

mfg Josef



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas