Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Pumpe schaltet nicht mehr ab.
Ralf1
(Mailadresse bestätigt)

  11.05.2013

Hallo,

ich habe vor einem Jahr ein Hauswasserautomat von Mr.Gardener HWA 4000 VFI installiert. Seid gestern schaltet die Pumpe nicht mehr ab. Es gibt keine Undichtigkeiten. Druck bei Wasserentnahme 2,9 und Ohne Entnahme 3,9 Bar.
Wer kann mir helfen.
Danke



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 10
Ralf1
(Mailadresse bestätigt)

  25.06.2014
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Lothar Gutjahr vom 12.05.2013!  Zum Bezugstext

Pumpe hat im Druckregler einen Konstruktionsfehler da sich der Zapfen in den Kunstoff Frist und verkeilt. Pumpe entsorgt.
Ralf1
(Mailadresse bestätigt)

  25.05.2013
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Renrew vom 14.05.2013!  Zum Bezugstext

Problem gefunden. Auf der Unterseite des Druckschalters ist ein Zapfen welcher sich verkeilt. Dieser sitzt zwischen Metallscheiben , welche sich in das Gehäuse fressen. Ein glatter Konstruktionsfehler.
Danke für dieHilfe.
Ralf1
(Mailadresse bestätigt)

  16.05.2013
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von sepp-s vom 12.05.2013!  Zum Bezugstext

Hallo Eistellschrauben finde ich keine nur eine zum entlüften, das mit dem Panzerschlauch ist interessant. werde mal nachsehen.
Renrew
(Mailadresse bestätigt)

  14.05.2013
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Ralf1 vom 13.05.2013!  Zum Bezugstext

Hallo Ralf,
ein Blick auf das schöne Bild bringt vielleicht die Lösung des Problems: auf der Saugseite der Pumpe wurde ein Panzerschlauch verwendet. Dieser wird in der Regel nur auf der Druckseite der Pumpe installiert.
Im Wasserforum wurde schon vor Jahren der Fehler beschrieben: Suche unter "Panzerschlauch". Im Inneren des Drahtgeflechts befindet sich ein flexibler Schlauch der bei Unterdruck kollabieren kann, der erhöhte Unterdruck könnte unter Umständen den elektromechanischen Druckschalter stören.
Grüße aus Berlin,
Renrew
Ralf1
(Mailadresse bestätigt)

  13.05.2013
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von sepp-s vom 13.05.2013!  Zum Bezugstext

Danke werde mal suchen. Also Wassereingang (Metall Flexschlauch in den Filter und Pumpe)so wie ich das verstehe über die Pumpe und Ausgang zum Haus (auf dem Bild der blaue PE Schlauch).

Ralf
sepp-s
(Mailadresse bestätigt)

  13.05.2013
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Ralf1 vom 13.05.2013!  Zum Bezugstext

Hallo dürfte wohl ein    Presscontrol    sein.Vieleicht findest du bei Google,Wikipedia oder beim Erzeuger    eine Beschreibung.  Bei normalen Druckschaltern gibt es immer Einstellmöglichkeiten.bei Presscontrol macht  alles die Elektronik  .Hat der Druckschalter?  zwei Wasseranschlüsse also einen Wasser aus und Eingang.  mfg sepp
Ralf1
(Mailadresse bestätigt)

  13.05.2013
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Lothar Gutjahr vom 12.05.2013!  Zum Bezugstext

Ich habe den Deckel abgeschraubt.Eine große Feder und eine Manschette alles ok.Schrauben zum einstellen keine nur eine Entlüftungsschraube. Gewinde kann ich auch mit dem Finger im inneren tasten.Auch die Elektrik angesehen ist eine Platine mit einem so genanten Thermoschalter.
Da hätte ich in der Schule nicht so oft die Kreide holen sollen *g*.


sepp-s
(Mailadresse bestätigt)

  12.05.2013
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Ralf1 vom 12.05.2013!  Zum Bezugstext

HastRalf1 du schon   den Druckschalter /Presscontrol geöffnet je nach Bauart sieht man auch Teile  welche man  bewegen kann   und 2 Einstellschrauben.Hast du eine   Beschreibung vom Schalter ?    Aber Achtung es ist dort Netzspannung vorhanden. Vor der Abnahme des Deckels den Strom  abschalten.
mfg sepp
Ralf1
(Mailadresse bestätigt)

  12.05.2013
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Lothar Gutjahr vom 12.05.2013!  Zum Bezugstext

Das richtige finde ich nicht.Es gibt auch keine richtige Beschreibung.
Das muss man doch einstellen können.So ein Mist.
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  12.05.2013

Hallo Ralf,

da lohnt es sich mal die Forensuche zu verwenden.
In jüngster Zeit gab es ähnliche Fälle wie diesen:
http://www.wasser.de/aktuell/forum/index.pl?job=thema&tnr=100000000006487&seite=1&begriff=&tin=100000006-1368340205&kategorie=

Gruß Lothar



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas