Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Öffentliche Versorgung
Wasserprivatisierung in Brüssel gestoppt
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  26.06.2013

Nicht vorenthalten will ich auszugsweise diese soeben vorgefundene erfreuliche email von Campact. Zeigt sie doch, daß nicht jegliche Behördenwillkür hingenommen werden muß.:

>>> " Lieber Ing. Lothar Gutjahr,

wie ich soeben aus Brüssel erfahre, gibt es Grund zum Jubeln: Nachdem EU-Kommissar Michel Barnier am Freitag vorgeschlagen hatte, den Wasserbereich aus der EU-Konzessionsrichtlinie auszuklammern, sind ihm heute die Vertreter/innen von Ministerrat und Parlament gefolgt. Das bedeutet: Unser wichtigstes Lebensmittel bleibt vor dem Ausverkauf an Konzerne wie Veolia, Suez-GDF und Nestlé geschützt.

Wenn ich in Gedanken die vergangenen Monate Revue passieren lasse, begeistert mich, wie viele Menschen gemeinsam den Erfolg der Kampagne möglich gemacht haben: Hunderttausende haben den Appell und die Europäische Bürgerinitiative gegen Wasserprivatisierung unterschrieben, Tausende haben zum Telefonhörer gegriffen oder für Zeitungsanzeigen gespendet. Und viele sind bei Aktionen in München und Berlin auf die Straße gegangenen. Vielen Dank für all das.

Dieser Erfolg ist etwas besonderes. Er zeigt, dass Bürger/innen gemeinsam stärker sind als eine reiche Lobby von Wasserprivatisierern. EU-Kommissar Barnier konnte uns nicht mehr ignorieren. Er sagte: „Es ist unsere Pflicht, die Sorgen zu berücksichtigen, die von einer so großen Zahl von Bürger/innen ausgedrückt wurden.“"<<<

Einen schönen (Feier)Tag wünscht

Lothar



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 3
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  13.12.2013
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Renrew vom 12.12.2013!  Zum Bezugstext

Guten Morgen Werner,

danke für den Hinweis ! Ich habe das gestern schon unterzeichnet und auch per mail weiterverbreitet. Eine Vorabaktion in letzter Sekunde soll bis Montag 100 000 Unterschriften zusammenbringen um den Unterhändlern des geplanten Abkommens schon mal aufzuzeigen, daß sie nicht mit der Unterstützung des Parlaments rechnen dürfen, wenn der Bürger das nicht will. Daher poste ich auch den Link zu Campact und dieser Aktion mit der dringenden Bitte um rege Teilnahme und Weierverbreitung.

http://www.campact.de/TTIP-Aktion

Ein schönes Wochenende allen !

Lothar
Renrew
(Mailadresse bestätigt)

  12.12.2013
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Christoph Weidner vom 25.07.2013!  Zum Bezugstext

Hallo Christoph, hallo Lothar,

zu früh gefreut? Wenn es mit der Wasserprivatisierung auf EU Ebene nicht geht, dann macht man eben ein „Transatlantisches Freihandelsabkommen“ TTIP, über das gerade in geheimen Verhandlungen in Brüssel gemauschelt wird.

http://www.zeit.de/2013/50/handelsabkommen-europa-usa

Zumindest mit einer Unterschrift  kann man bei „compact“, „attac“ und div. Umweltschutzorganisationen seinem Unmut Luft machen.

Gruß, Renrew
Christoph Weidner
(Mailadresse bestätigt)

  25.07.2013

Habe ich auch mit Spannung verfolgt und musste feststellen, dass der Bürger eben doch noch was erreichen kann, wenn nur genug an einem Strang ziehen. Sehr schön !



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergünstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas