Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Frischwasserversorgung mit Membranpumpe von Shurflo
WaterJet
(Mailadresse bestätigt)

  04.07.2013

Hallo zusammen,
ich möchte gerne meinen Gartenteich mit einer Pumpe regelmäßig mit Frischwasserversorgen. Das Wasser wird vom Anschlussbecken am Keller gepumpt. Hierfür würde ich gerne eine Membranpumpe von Shurflo einsetzten.
Ich habe ein 24V Solarpanel.
Hat hier jemand Erfahrung?
Ist folgende Pumpe Membranpumpe von Shurflo geeignet?
Auf der Website von Keller Pumpen habe ich ein Datenblatt gefunden.
http://www.keller-pumpen.de/pumpen/membranpumpen/membranpumpen-shurflo/serie-5000/

Freue mich über Erfahrungen.



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 3
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  09.07.2013
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von WaterJet vom 08.07.2013!  Zum Bezugstext

Hallo,

ja das sollte schon eine Art Intervallbetrieb werden. Auch ist daran zu denken, den Akku von der Kapazität her groß genug zu nehmen. Die Pumpe braucht ja nicht gegen Druck arbeiten und liegt dann ungefähr bei 40 Watt. So ein Akku stirbt den Tod der Tiefentladung und sollte daher mit einem kombinierten Solarregler vor Tiefentladung geschützt werden. Bei wenig Sonnenschein weniger Frischwasser, könnte die Devise lauten. Wenn ich richtig gesehen habe, gibt es diese Pumpen auch für 230 Volt. Dann kann man sich einiges von dem Brimborium sparen. Eine Zeituhr läuft auch an 230 Volt. Mit dem bereits gekauften Solarpanel könnte man dafür ein paar Steckernetzteile ersetzen.

LG Lothar
WaterJet
(Mailadresse bestätigt)

  08.07.2013
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Lothar Gutjahr vom 04.07.2013!  Zum Bezugstext

Hallo Lothar,

habe heute mit den Leuten von Keller Pumpen telefoniert. Die Shurflo Membranpumpe der Serie 5000 bzw. die von mir ausgesuchte Pumpe 5050 ist wohl von Shurflo nicht nicht ganz lieferbar. Hier müsste ich eine andere Membranpumpe von Shurflo auswählen. So jedenfalls die Aussage von den Fachleuten bei Keller Pumpen.
Die Förderleistung der Membranpumpe ist für meine Anwendung ja nicht so entscheident, die Pumpe sollte halt den Teich mit Frischwasser versorgen. Du hast natürlich recht, dass im Dunkel bei einer Pumpe, welche mit Solar betrieben nicht geht ist klar. Die Idee mit der Batterie ist gut. Dann sollte ich aber eine 12V Membranpumpe verwenden oder?

Beispielsweise eine der Serie Shurflo 8000:
http://www.keller-pumpen.de/pumpen/membranpumpen/membranpumpen-shurflo/serie-8000/

oder was meinst du?

Die Frage ist natürlich wie lange die Pumpe mit Batterie überhaupt läuft. Da macht dann die von dir angesprochene Zeitschaltuhr einen Sinn.
Mann könnte die Pumpe ja im Intervallbetrieb laufen lassen.


Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  04.07.2013

Im Prinzip ja, aber wenn die auch nachts laufen soll könnte es sein, daß die Pumpe als zu laut empfunden wird.
Der Motor wird mit 12 Volt betrieben. Das Solarpanel müßte über einen Solarregler einen 12 Volt Akku laden, von welchem die Pumpe dann versorgt wird. Soll das mit einem Zeitrelais intervallgesteuert werden ?

LG Lothar



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas