Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Bohrbrunnen und 30m Mergel - wie fertig stellen?
funkychris
(Mailadresse bestätigt)

  22.04.2014

Hallo zusammen,

zugegebenermaßen habe ich etwas blauäugig begonnen einen 150mm breiten Brunnen mit Handbohrer zu erstellen. Da die Nachbarn berichteten das das Grundstück bis zum Bau der angrenzenden Autobahn jedes Jahr bis weit in den Mai unter Wasser stand war ich sehr zuversichtlich.

Wasser habe ich auch gefunden, und zwar bei 6,70m. Über Nacht ist das Bohrloch bis 4,50m Höhe vollgelaufen, muss also schon 2,20m unter den Grundwasserspiegel gebohrt haben. Allerdings ist das nur Schlamm, lediglich oben auf sah man etwas Wasser.

Nun stehe ich vor dem Problem des weiter Ausbauens. Ich habe mir eine Kiesbüchse bestellt beim Andi und werde mithilfe dieser versuchen doch noch in eine bessere Schicht zu kommen. Allerdings schätze ich die Chancen rel. gering ein doch noch auf eine Sand/Kiesschicht zu treffen.
Soweit verfügbare Informationen von anderen Bohrungen im Umkreis legen Nahe das noch weitere 35m dieses Schlamms/Mergel vor mir liegen. Nur einzelne Bohrungen lassen den Glückstreffer erhoffen.

Nun frage ich mich ob es sinnig ist überhaupt noch tiefer zu plunschen oder "einfach" nochmal nen 200er Bohrer zu bestellen, nochmal auf 6,70m zu bohren und ein 3" Rohr mit ordentlicher Filterkiespackung drumherum zu verbauen...
Ursprünglich war ein 110er KG Rohr geplant.

Daher meine Frage: Was würden denn die erfahrerenen unter euch jetzt tun/empfehlen?

Mit freundlichem Gruß und Dank im Vorraus,

Christian




Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 4
Hydrogeotest
hydrogeotestgmail.com
(Mailadresse bestätigt)

  23.04.2014
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von funkychris vom 23.04.2014!  Zum Bezugstext

... wenn schon, dann musst du auf mindestens 6,70m runter. Denn die 4,50m waren nicht der Grundwasserspiegel, sondern der Grundwasserdruckspiegel.

Das Grundwasser ist angestiegen, da sich um gespanntes Grundwasser handelt. Das Wort "gespannt" ist aber in deinem Fall eher nicht mit ergiebig auszulegen.
Alles was du vermutlich erreichen wirst, ist ein Sammelschacht dem du dann nur eine gewisse Menge entnehmen kannst, dann musst du erst einmal wieder warten, bis das Wasser nachgeflossen ist.

In dem Mergel wird es vermutlich nur geringe Bereiche geben, die etwas sandiger sind, ggf. auch nur klüftige (gerissene) Bereiche. Diese liefern dir dann das Wasser und du solltest tunlich darauf achten, das diese Bereiche dann nicht mit Mergelschlamm beim Einbau der Schachtringe wieder zugeschmiert werden.

Mit dem Plunscher kannst du aber schon mal probieren, ob du das Loch sauber bekommst, so das kein Schlamm mehr drin ist. Dann kannst du sehen, ob du einen besseren Zufluss hast.

funkychris
(Mailadresse bestätigt)

  23.04.2014
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Brunnenbaumeister vom 22.04.2014!  Zum Bezugstext

Moin,

tja ich habs kommen sehen. Wenn du das sagst glaub ich das mal.
Dann will ich mal hoffen das ich günstig an Schachtringe rankomme. Immerhin weiß ich jetzt das es sich lohnt bis auf 5,50m auszuschachten.

Besten Dank für die Beurteilung...
Ausprobieren werde ich den Plunscher natürlich trotzdem, mal gucken wie das so funktioniert und vielleicht treff ich ja doch noch ne Sandschicht.

MFG

Christian
Hydrogeotest
hydrogeotestgmail.com
(Mailadresse bestätigt)

  23.04.2014
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Brunnenbaumeister vom 22.04.2014!  Zum Bezugstext

... das ist Selbstkasteiung!
Aber viel Spaß und Erfolg dabei!
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  22.04.2014

Mit der Hand im Trockenbohren ein 200er Loch durch 30m Mergel zu bohren ist richtig harte Arbeit. Das ist Knastarbeit für Kinderschänder. Und vor allem ist das nur eine Vermutung. Es gibt ja keine Brunnen in unmittelbarer Nähe.

Es macht nur Sinn einen Filter in richtigen Sand oder Kies zu stellen. Sandiger Mergel kann auch Wasser führen oder du hast einen kleinen Sandstreifen im Mergel. Wasser bekommt man da aber nur mit einem Schachtbrunnen raus.



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergŁnstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas