Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30700 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Edelstahl Hauswasserwerk GPS1202 1200 Watt - Stromstecker zi
Bigschrotti
(Mailadresse bestätigt)

  01.06.2014

hallo alle zusammen. bin nicht sicher ob ich hier richtig bin oder das thema schon mal behandelt wurde ( bei der suche nix gefunden) ich hätte gern mal gewusst ob man eine zeitschaltuhr vor das wasserwerk schalten und diese so zu bestimmten zeiten an und aus machen kann. oder ist das nicht so gut für die pumpe. ich haben ein rückschlagventil was ein abreissen der wasserseule eigentlich verhindern sollte. so müsste die pumpe beim einschalten so weiter machen wie vorher. vielleicht kann mir da jemand helfen



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 2
Bigschrotti
(Mailadresse bestätigt)

  02.06.2014
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Lothar Gutjahr vom 01.06.2014!  Zum Bezugstext

danke für die antwort. ich werde darauf achten.
mir ist nur wichtig das es diesen elektronischen druckschalter nicht irgendwie beeinflusst
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  01.06.2014

Hallo Schrotti,

vom Prinzip her ist das für die festgehaltene Wassersäule nicht anders als wenn die Pumpe nicht laufen braucht, weil kein Wasser verbraucht wird. Zwischendurch läuft sie meist trotzdem, weil irgendwo der aufgebaute Druck abhaut. Das Risiko daß die Pumpe mal trocken läuft, weil das Rückschlagventil verschmutzt ist, bleibt ziemlich gleich. Nur darauf achten, die Zeituhr muß die Leistung der Pumpe schalten können.

LG Lothar



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas