Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Pumpen empfehlung ohne Druckbehälter
t0mmy
(Mailadresse bestätigt)

  28.07.2014

Hallo zusammen,

Ich wollte mir als Laie auf dem Gebiet mal ein paar meinungen / empfehlungen einholen zum Kauf einer Pumpe ohne Druckbehälter.

Die Situation ist so das ich bereits im Haus ein Hauswasserwerk mit 300L Druckbehälter in benutzung habe.
(Pumpe ist noch eine aus DDR Produktion Orpu Kreiselpumpe)

Zusätzlich habe ich mir in der Garage noch einen Brunnen Bohren lassen (13meter)
Dieser soll zur Gartenbewässerung genutzt werden. In Planungf ist die bewässerung mit versenkregnern. Aber erst in der Zukunft. Bis dahin soll mit herkömlichen Regnern bewässert werden.

Mein Wunsch nach einer Pumpe ohne Druckbehlter ist die tatsache das ich bisher immer mit der Druckbehälter Pumpe bewässert habe jedoch sehr unzufrieden war mit dem Druckverlust. Sprich wenn der Regner vom Druck im Kessel gespeist wird fällt logischerweise der Druck und der Radius des Regners wird kleiner bis die Pumpe wieder anspringt.
Daher soll die neue Pumpe für den neuen Brunnen der zur Gartenbewässerung gebaut wurde ohne Druckbehälter auskommen.

Nach ein paar Recherchen bin ich bei der Grundfos MQ 3-45 B hängen geblieben.
Kann man die Pumpe empfehlen oder gibt es auch bessere für meine zwecke.
Ich würde gern 3 Regner gleichzeitig betreiben um nicht ständig umstellen zu müssen falls das noch eine Rolle spielt.

Über anregungen oder empfehlungen bin ich euch sehr dankbar.

lg Tommy



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 3
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  28.07.2014

Wenn es nur für die Gartenbewässerung sein soll ist kein großer Druckbehälter nötig.
Entweder eine Kreiselpumpe bzw. Unterwasserpumpe mit Presscontrol und eventuell einem 20l Kessel oder du arbeitest mit Druckschalter und einem kleinen Kessel. Der Ausschaltdruck muss dann, wie bereits geschrieben, so eingestellt werden das die Pumpe beim Beregnen nicht abschaltet.

Die MQ von Grundfos oder auch ähnliche Modelle anderer Hersteller wären auf dem ersten Blick zwar ideal, aber solche Pumpen haben öfters Probleme mit der Elektronik. Und dann ist sie mehr oder weniger komplett nutzlos. Sind Pumpe und Elektronik(Presscontrol) getrennt kann man gezielt defekte Teile austauschen.

Um die passende Pumpe zu finden ist folgendes wichtig:

Welche Fördermenge bei welchem Druck benötigst du und wie weit senkt der Brunnen dabei ab?
t0mmy
(Mailadresse bestätigt)

  28.07.2014
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Claus vom 28.07.2014!  Zum Bezugstext

Hallo Claus,

Danke für deine Antwort.

Soll ich deiner Antwort entnehmen das du Persönlich eher eine Pumpe mit Druckbehälter empfehlen würdest, bzw kann man sagen das mit Druckbehälter die bessere Lösung ist?
Wenn ja welche Model schwebt dir da vor?

Noch ist alles Offen, wie gesagt für den neuen Brunnen hab ich noch keine pumpe oder Druckbehälter. Das bestehende System im Keller bleibt nacgh wie vor nur für die hausversorgung nicht für Gartenbewässerung.

lg Tommy

lg Tommy
Claus
(Mailadresse bestätigt)

  28.07.2014

"Sprich wenn der Regner vom Druck im Kessel gespeist wird fällt logischerweise der Druck und der Radius des Regners wird kleiner bis die Pumpe wieder anspringt."

Du musst einfach dafür sorgen, dass die Pumpe früher anspringt.
Beispiel: Die Pumpe habe einen maximalen Druck von 5Bar. Du lässt Deinen Druckbehälter bis auf ca. 4,5 Bar von der Pumpe füllen. Den Einschaltdruck stellst Du auf 4 Bar ein. Wenn dann die Rasensprenger laufen, schaltet sich bei 4 Bar die Pumpe ein, sodass sich ein konstanter Druck einstellt. Die Höhe des Ein- und Ausschaltdruckes ist einzig eine Frage der Pumpendimensionierung, aber nicht des Druckbälters (es sei denn, der Maximaldruck der Pumpe ist grösser als der zulässige Druck des Behälters).
D.h. die Anlage muss so dimensioniert werden, dass bei Wasserentnahme für die Beregnung die Pumpe ständig läuft. Das sollte nicht allzu schwer sein.
Gruss
Claus



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergŁnstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas