Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
In welcher Höhe liegen die Filterrohre
F310B
(Mailadresse bestätigt)

  15.08.2014

Hallo,

ich habe vor 13 Jahren eine gebrauchte Immobilie mit Garten und vorhandenem 10m Brunnen (Ab 3,5m Wasser)gekauft.
Der Vorbesitzer hat eine Kreisel/Jetpumpe Loware SGM10 mit 9,5 m Ansaugschlauch installiert, diese hat auch die 13 Jahre gut funktioniert, bis auf die Lautstärke.
Leider ist die Pumpe jetzt defekt (Förderrad gebrochen) und ich möchte mir, wegen der geringeren Lautstärke, eine Tiefbrunnenpumpe kaufen.
Nun habe ich gelesen, dass solch eine Pumpe nach Möglichkeit über den Filterrohren sitzen soll.
Wie kann ich denn nun feststellen, in welcher Höhe bei meinem Brunnen die Filterrohre sitzen? Gibt es da einen Standard der Brunnenbauer, oder kommt das auf die jeweiligen Gegebenheiten an? Gibt es eine Möglichkeit oder Trick den Brunnen dahingehend zu "untersuchen"?
Vielen Dank schonmal für die Antworten.
Gruß
Wolfgang



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 4
sepp-s
(Mailadresse bestätigt)

  07.09.2014

HalloF310B"!
F310B  In unseren   2100 errichtete und  45 m  Meter tiefen Bohrbrunnen wurden nur 25 m verrohrt  die Pumpe hängt in 20 m   Tiefe und überhaupt  kein Fiter verbaut Eine Verrohrung  war  wegen  des sehr standfesten  Bohrloches /harter Mergel  mit Schlier Einlagen nicht nötig .Bisher keine Probleme.
Dass  der     Boden sehr standfest  war auf Grund des in  der Nähe befindlichen  Schachtbrunnens welcher nur etwa 8 m ausgebaut ist bekannt.

mfg seppp
Hydrogeotest
hydrogeotestgmail.com
(Mailadresse bestätigt)

  05.09.2014

Hallo,

du besorgst dir eine zum Durchmesser passende Kanalblase, diese setzt du und füllst ordentlich Wasser darüber auf, läuft es nicht schnell weg, so bist du noch oberhalb vom Filter. Das Prozedere wiederholst du dann ein Stück tiefer - läuft nichts weg, dann wieder tiefer... usw.

Viel Erfolg!
Gruß
pumpe
kolpinpumpenkundendienst.de
(Mailadresse bestätigt)

  01.09.2014

Hallo
Frage mal die Nachbarn oder den ortsansässigen Brunnenbauer
ob er den Brunnen gebohrt hat
oder besser frage den vor Eigentümer der weiß meistens was Sache ist
und wer den Brunnen erstellt hat
Gruß Pumpe
Claus
(Mailadresse bestätigt)

  15.08.2014

Normalerweise könnte ein Brunnen von unten nach oben wie folgt aufgebaut sein:
1. falls vorhanden, Sumpfrohr 0,5 - 1,0 m
2. Filterrohr, 1 - 4m
3. Brunnenrohr bis zur Erdoberfläche
Du siehst, der Aufbau kann ganz unterschiedlich sein. Man kann natürlich eine Tiefbrunnenpumpe ca. 1m unter die Wasseroberfläche hängen, falls sich ein Trichter bildet, entsprechend tiefer. Mit einem Trockenlaufschutz sollte kein nennenswertes Risiko bestehen.
Ganz sicher kann man natürlich gehen, wenn man eine Kamera absenkt und sich den Brunnenaufbau in Realzeit anschaut. Diese Kameras gibt es schon für einige 10Teuros, kostet also ncht die Welt.
Gruss
Claus



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas