Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Schwiegervaters Tauchpumpe zerstört...HILFE!!!
Simon
maxvorstadtgmx-topmail.de
(Mailadresse bestätigt)

  20.08.2014

Hallo zusammen,

ich brauche dringend eure Hilfe:

Ich habe die alte Tauchpumpe meines Schwiegervaters heiß laufen lassen und PUFF...kaputt. Jetzt brauche ich einen würdigen Nachfolger.

Das zerstörte Gerät war die Gardena 5000/3 SGP.

Folgende Situation:

- Wasser wird aus einem am Haus vorbei fließenden Bach entnommen
- Rasen und Blumen werden damit gegossen mehr nicht
- Bach ist auch mal mit Algen/Schmutz
- Tiefe variiert über das Jahr zwischen ca. 30cm und 100cm
- es sollte eine Tauchpumpe sein, die man einfach auf den Grund stellen kann und keine Aufhängung braucht
- Preisgrenze - automatik kann, muss aber nicht

Nach tagelanger Suche, bin ich schon mal so weit gekommen, dass ich am besten 4bar brauche und eine TauchDRUCKpumpe. Hätte nie gedacht, dass ich da in so einen Wald reinrenne.
Bei Gardena bin ich leider nicht fündig geworden, weil man die alle nicht ins Wasser stellen kann, sondern hängen muss bzw. außerhalb vom Wasser stellen muss. Habt ihr andere Vorschläge?

Warum ich so pingelig bin. Ich will so wenig Umstände wie möglich machen. Ist mir ja so schon peinlich genug.

Vielen Dank für Eure Hilfe!!!

Gruß
Simon



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 2
pumpe
kolpinpumpenkundendienst.de
(Mailadresse bestätigt)

  01.09.2014

Hallo Simon
es gibt eine Tauchdruckpumpe als vollautomatische Pumpe
Die hat einen Anschluss mit schwimmender Entnahme
Der Preis liegt bei 540€ die kannste auf den Boden stellen und der Saugschlauch schwimmt immer ca 8 cm unter der Wasseroberfläche die bringt ca. 5000liter je Stunde und einen maximalen Druck von 4,5bar
Saug- u.Druckanschluß 1"
Gruß Pumpe
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  20.08.2014

Die Gardena war ja eine Saugpumpe. Warum willst du eine Tauchpumpe als Ersatz?

Die meisten Tauchdruckpumpen saugen das Wasser unten am Fuß an und müssen deshalb in den Bach gehängt werden da sonst Schlamm angesaugt wird. Selbst wenn man die Pumpe auf Betonplatten stellt wird mit der Zeit sedimentierter Dreck angesaugt und das Sieb könnte verstopfen.

Es gibt allerdings Zisternen-Pumpen welche einen relativ großen Fuß haben und das Wasser seitlich über einen Gewinde-Anschluss ansaugen. Diesen könntest du mit Winkel und Doppelnippel noch weiter höher legen.



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas