Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Rückschlagventil an HWW?
hannesmitdemjodavor
(Mailadresse bestätigt)

  01.05.2015

Hallo und einen schönen Maifeiertag!

Funktioniert ein HWW auch ohne Rückschlagventil? Will das HWW an 3 IBC Wassertanks anschließen und muss ich dann da in die Leitung ein Rückschlagventil einbauen? Wie reagiert das HWW ohne RV?

Danke für Eure Anregungen schon im Voraus.

Der hannesmitdemjodavor.



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 4
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  01.05.2015
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Brunnenbaumeister vom 01.05.2015!  Zum Bezugstext

schön das da noch mitgelesen wird.Um nicht so herumzulärmen würde ich eine Tauchpumpe in den Behälter werfen. Dabei darauf achten keinen Saugheberefekt zu basteln.

LG≤
Brunnenbaumeister
(Mailadresse bestätigt)

  01.05.2015

Einfach ein Rückschlagventil direkt am Sauganschluss der Pumpe montieren und du wirst keine Probleme haben.
Espa-Service
brendlergmx.de
(Mailadresse bestätigt)

  01.05.2015

> Funktioniert ein HWW auch ohne Rückschlagventil? †<

Jain

> Will das HWW an 3 IBC Wassertanks anschließen <

"HWW" oder "HWA"? Für Beides wird oft der Begriff HWW benutzt.

Das HWW ist eine Kombination von Saugpumpe, Druckschalter und Membranausdehnungsgefäß (MAG). Ein- und Ausschalten wird über Druck gesteuert. Das funktioniert aber nur mit einem RSV, üblicherweise am Ansaugkorb in der Zisterne. Die Saugleitung steht dann unter Druck.

Zitat Brunenbaumeister vom 25.07.2011

"Also wenn die Pumpe abschaltet bricht der Unterdruck in der Saugleitung zusammen und es herscht der gleiche Druck wie in der Druckleitung/im Kessel."

Wenn Dein HWW so eins ist wie Google-Hauswasserwerk-Bilder zeigt geht es nicht ohne RSV zwischen Pumpe und Entnahmehahn.

Die Weiterentwicklung vom HWW ist der "HWA" wie Hauswasserautomat der ohne MAG auskommt. Nur Pumpe und Steuerung. Eingeschaltet wird über den Einschaltdruck, Ausgeschaltet sobald die Fließgeschwindigkeit nach dem Schließen des Verbrauchers gegen Null geht. Das RSV ist in dieser Steuerung integriert, sodass in der Pumpe und auf der Saugseite kein Druck entsteht. Diese Kombination schaltet die Pumpe auch ab, wenn kein Wasser mehr kommt.

Google-Hauswasserautomat-Bilder zeigt, was ich meine.
Das Teil kann ohne RSV an den Entnahmehahn angeschlossen werden.
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  01.05.2015

Nein Johannes,

das RSV brauchst du nicht. Wichtiger ist eine Art Trockenlaufsicherung.

LG≤



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergŁnstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas