Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
Anschluss Pumpe SK 32
castro82
(Mailadresse bestätigt)

  13.05.2015

Hallo,
ich habe vor kurzem einen Garten übernommen, nach ein paar Wochen ist uns der Motor der Pumpe kaputt gegangen obwohl eigentlich ein Motorschutzschalter vorhanden ist.
Pumpe und Motor abgebaut und einmal komplett neu gekauft, Druck im Kessel war nach dem Defekt herabgefallen.

Nun die neue Pumpe an den gleichen Vorrichtungen angebaut, Strom angestellt und es passiert erstmal gar nichts, außer das der Motor heiß wurde, Gerät vom Strom genommen (Motorschutzschalter löste nicht aus).
Es fehlte wohl eine Phase, wobei ich noch nicht alles in diesem Garten durchschaue :(

Versuch zwei (Motor war noch sehr warm), Phase anscheinend gefunden, Motor läuft an, Pumpe dreht sich in die Richtung des Pfeiles an der Seite (meines Wissens Ansaugrohr an die Stelle zum Motor anbauen und Rohr zum Kessel an das hintere Ventil (richtig?)).
Nach kurzer Zeit wurde Motor wieder sehr heiß, Druck im Kessel bewegte sich gar nicht und Wasser kam auch keines.
Nun sind wird an dem Punkt wo uns erstmal die Ideen ausgehen, da ich zwar mittlerweile weiß es muss ein Luftdruck im Kessel aufgebaut werden, aber um die Grundfunktion zu testen muss doch Wasser auch ohne dem kommen, oder ?


Ich hoffe auf hilfreiche Antworten.



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 4
HeinzM
(Mailadresse bestätigt)

  18.06.2015
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von sepp-s vom 18.06.2015!  Zum Bezugstext

Stern- und Dreickschaltung sepp.

Gruß
Heinz
sepp-s
(Mailadresse bestätigt)

  18.06.2015
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von castro82 vom 13.05.2015!  Zum Bezugstext

Hallo castro82" hast †du überhaupt die Spannung gemessen .Mit einem Prüf- Schraubenzieher geht das nicht .Dazu ist unbedingt in zwei Poliger †Spannungsprüfer †mit einem Messbereich † †ab †400 V nötig. Zum prüfen muss 3 mal † gemessen werden und dabei 400 Volt festgestellt werden.

mfg sepp
Hallo ob sich de Fragesteler da auskennt?

Klemmbrett gelegt sind liegen 3 Brücken parallel nebeneinander ist der Drehstrom für 3 x 230Volt
Werden die 3 Brückenplättchen allerdings in einer Reihe geklemmt so das 3 Schrauben verbunden. Das stimmt doch nicht
pumpe
kolpinpumpenkundendienst.de
(Mailadresse bestätigt)

  18.06.2015

Hallo
Inbetriebnahme einer SK32/2MGK mit Drehstrom Motor
Sie sollten zuerst den Motor abklemmen und prüfen ob an jeder Phase Strom ankommt
Meistens wird  diese Messung durchgeführt wenn alle Kabel angeschlossen sind (das ist falsch)
über die Motorwicklung wird ein Blindstrom auf alle unterbrochenen Phasen gegeben
Beim an klemmen ist bei einem Drehstrom Motor darauf zu achten wie die Brücken auf dem
Klemmbrett gelegt sind liegen 3 Brücken parallel nebeneinander ist der Drehstrom für 3 x 230Volt
Werden die 3 Brückenplättchen allerdings in einer Reihe geklemmt so das 3 Schrauben verbunden
sind ist der Motor auf 400 Volt geklemmt
Dann muss der Motorschutzschalter eingestellt werden
auf dem Typenschild vom Motor steh der wer  A für Ampere
der Wert sollt je nach Motor zwischen 2,4-4,2 Ampere liegen
dieser Wert sollte am Motorschutzschalter eingestellt werden
danach wird eine Drehrichtungsprobe durchgeführt dreht der Motor in die falsche Richtung
wird am Klemmbrett vom Motor das mittlere Kabel mit einem der Äußerem  Kabel vertausch
jetzt wird der Motor an die Pumpe montiert die Pumpe mit Wasser gefüllt und an die
Flanschverbindungen geschraubt
Danach sollte der Druck Behälter entleert werden und mit 1,5 bar Luftdruck befüllt werden
Den Luftdruck erhöht man am besten in dem an die Wasserstands Armatur ein Kompressor angeschlossen wird
Danach den Kompressor wieder demontieren und den Hauptabsperrhahn am Druck Behälter
Schließen jetzt die Pumpe elektrisch einschalten die Pumpe sollte bei 4 bar abschalten
Danach den Hauptabsperrhahn öffnen und einen verbrauche öffnen die Pumpe sollte bei 1,5 bar einschalten
Für weitere Fragen stehe ich gern zur Verfügung viel Erfolg
castro82
(Mailadresse bestätigt)

  13.05.2015

Ein wenig nachgeforscht, leider hat uns das niemand erklärt, hoffe das sind Anfangslösungen... die Pumpe muss vor dem Einsatz durchgespült (einfach Wasser reinkippen und per Hand drehen ?) und dann mit Wasser befüllt werden.



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergŁnstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas