Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasserverbrauch / Zähler / Rohrbruch
Hilfe zu viel Wasserverbrauch ???
alisa
(Mailadresse bestätigt)

  23.08.2015

Hallo  
Habe meine Nebenkostenabrechnung für 2014 bekommen. Da ist nun ein Verbrauch von 321 m3 Wasser im Jahr aufgeführt. Unser Haushalt ist mit 3 Personen und die alle Beruftätig sprich nur morgen und abends Zuhause. Waschmaschine läugt 3 mal die Woche. Ist es normal so ein hoher Wasserverbrauch von 321 m3 zu haben?



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 11
sepp-s
(Mailadresse bestätigt)

  14.12.2015
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von dere1234 vom 14.12.2015!  Zum Bezugstext

Hallo  da sind wir wohl ziemliche Ferkel wen  wir nur 70m³ Wasser  im  Jahr  verbrauchen  3 Personen!


mfg sepp
dere1234
(Mailadresse bestätigt)

  14.12.2015
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Espa-Service vom 24.08.2015!  Zum Bezugstext

Ja mir kommt das auch sehr viel vor. Wir brauchen zu viert nichtmal so viel Wasser wie ihr. Aber wir haben auch überall geschaut das wir Wasser sparen können. Duschköpfe, Waschmaschiene usw...
Wassergeschädigter
(Mailadresse bestätigt)

  06.09.2015

Hallo, was ist denn nun herausgekommen?
2 Mieter mit gleichem Verbrauch und offensichtlich viel zu hoch, das geht eigentlich nicht.
Wie haben zu zweit über viele Jahre hinweg immer 90 - 112 m3 gehabt. Nun sollten es 2012/2013 plötzlich über 400 m3 gewesen sein! Der Gerichtsstreit läuft noch.
alisa
(Mailadresse bestätigt)

  24.08.2015
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Espa-Service vom 24.08.2015!  Zum Bezugstext

Wir haben zugleich morgen auch nochmal einen Termin beim Mieterbund. Und hoffen dort herauszufinden ob dies mit dem Wasser stimmt. Wir hatten auch letztes Jahr schon einen so hohen Verbrauch. Allerding dort haben wir nicht so drauf geachtet.
alisa
(Mailadresse bestätigt)

  24.08.2015
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von gnagflow vom 24.08.2015!  Zum Bezugstext

Hallo.

Danke für deine Info. Eine Badewanne haben wir zwar. Aber diese ist nie in gebrauch. Wir haben uns schon weiter umgehört und alle haben weniger verbrauch.
Espa-Service
brendlergmx.de
(Mailadresse bestätigt)

  24.08.2015
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von alisa vom 23.08.2015!  Zum Bezugstext

=Unser Haus ist ein zwei Familienhaus. Die Mietpartei unter uns, hat genau den gleichen Wasserverbrauch und auch die gleichen Wasserzähler wie wir in der Nebenkostenabrechnung.=

Das sieht danach aus als hätte da jemand versehentlich den Gesammtwasserverbrauch des Hauses incl eventueller Gartenbewässerung komplett an jeden Mieter berechnet. Aber das lässt sich sicherlich an Hand der Berechnungsunterlagen klären.
Espa-Service
brendlergmx.de
(Mailadresse bestätigt)

  24.08.2015

Das kommt mir schon etwas viel vor. Bei einem durchschnittlichen Trinkwasserverbrauch in der BRD von 125L/Kopf/Tag sind das ca 46m3/Person/anno. Das wären bei 3 Personen ca 140m3. Wir haben mit 2 Personen in den letzten Jahren immer ca 90m3/anno verbraucht.
gnagflow
(Mailadresse bestätigt)

  24.08.2015

Hallo alisa,
wir sind auch 3 erwachsene Peronen, haben einen Wasserverbrauch von je 110 m³ in den letzten 3 Jahren . Die Waschmaschine läuft 4-5 mal die Woche. Allerdings haben wir keine Badewanne sondern nur eine Dusche. In den Jahren zuvor lag der Wasserverbrauch bei 95 m³/Jahr.
mfg gnagflow
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  23.08.2015
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von alisa vom 23.08.2015!  Zum Bezugstext

Das ist ja schon seltsam. Habt ihr denn den Zählerstand beim Ausbau notiert ?Und vielleicht den Stand von der letzten Abrechnung?

LG²
alisa
(Mailadresse bestätigt)

  23.08.2015
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Lothar Gutjahr vom 23.08.2015!  Zum Bezugstext

Hallo,

Unsere Wasserzähler sind in der WOhnung. Wir haben dieses Jahr im April aber auch neue Zähler bekommen. Unser Haus ist ein zwei Familienhaus. Die Mietpartei unter uns, hat genau den gleichen Wasserverbrauch und auch die gleichen Wasserzähler wie wir in der Nebenkostenabrechnung.
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  23.08.2015

Je nach Gewohnheiten einzelner Familienmitglieder kann das durchaus normal sein.Auf alle Fälle sollte man den Wasserzähler wöchentlich ablesen und in einem Kalender aufschreiben. Dann kann man unplausiblen Messergebnissen leicht auf die Spur kommen.

Zunächst also mal regelmäßig aufschreiben um zu Tagesverbräuchen zu kommen. Dann läßt sich über diese auch ein vermutlicher Jahresverbrauch hochrechnen. Ist euer Wasserzähler in eurer Wohnung?

LG²



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas