Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Haus- Wasserversorgung
Muss ich meine Wasserpumpe austauschen?
Loni
(Mailadresse bestätigt)

  30.09.2015

Hallo zusammen,

Ich habe ein Haus gekauft und im Keller bei der Hauptwasserleitung eine Art Filter gefunden. Ich gehe davon aus dass es der Wasserfilter des Hauses ist. Nun schaut er nicht mehr ganz so gut aus an den Verschlüssen. Außerdem ist die Flüssigkeit im inneren rot, oder es ist ein roter Behälter, das kann man nicht erkennen. Das Haus ist von 1968, wann die Wasserfilter eingebaut wurde weiß ich nicht...muss ich den Filter überprüfen lassen oder kann ich das selber tun? wer prüft sowas wenn ichs nicht selber machen kann und  was würde eine Überprüfung kosten?





Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 3
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  14.10.2015

Guten Morgen Loni,

Das fragliche Filter samt Umfeld wie Verrohrung etc. fotografieren und hier einstellen, wäre recht nützlich.

Wenn das Einstellen Probleme macht an mich mailen und ich bringe es dann rein. So bleibt das ein Ratespiel.

LG Lothar
gnagflow
(Mailadresse bestätigt)

  01.10.2015

Hallo Loni,
gehe mal oben links von dieser Seite auf "Lexikon" und klicke auf H bzw. Hauswasserfilter und du wirst entsprechende Angaben finden. Alternativ googeln mit Hauswasserfilter/Druckminderer.
Filter sollten regelmässig gespült oder die Kartuschen/Filter gewechselt werden.
mfg gnagflow
sepp-s
(Mailadresse bestätigt)

  01.10.2015

Hallo ist "Loni"! Wen † der Inhalt †Wasserflters rötlich ist könnten das † †auch eisenhaltige, Wasserablagerungen sein. Wie groß ist †das † FILTER †bzw. †auch die Anschlüsse ,ist es überhaupt ein Wasserfilter † †die Rotfärbung † †deutet † auch† auf auch auf Heizöl /hin falls überhaupt eine
Ölheizung vorhanden ist . mfg sepp



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergŁnstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas