Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Haus- Wasserversorgung
Druckregler schaltet nicht ein
Haro
(Mailadresse bestätigt)

  09.11.2015

Seit einiger Zeit schaltet meine Elektra Beckum 3300/20 N beim voreingestellten Mindestdruck nicht mehr zuverlässig ein. Der Druckschalter muss dann durch Erschütterung ausgelöst werden. Veränderung an der Einstellmutter für den Einschaltdruck bringt keine Lösung.



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 3
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  10.11.2015
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von pumpe vom 10.11.2015!  Zum Bezugstext

Kuck an ein Hellseher !

Hallo Pumpe, so richtig verstopft läuft weniger auf geht mal / geht mal nicht raus oder ? Meine Vorstellung geht dahin, dass da beim Entfernen schon ein "Schmodder" vorliegt, der aber den Druck genau so gut überträgt wie das Wasser. Es schadet auf keinen Fall das Ding abzubauen und zu säubern. Ein elektrischer Wackelkontakt wird ja so auch mit beseitigt.
Wäre nett, wenn Haro uns erzählt, was er vorgefunden hat und ob es wieder läuft.

LG Lothar
pumpe
kolpinpumpenkundendienst.de
(Mailadresse bestätigt)

  10.11.2015

Hallo
der Druckschalter ist an dem wasserseitigem Anschluss verstopft also muss der Druckregler demontiert werden dann den Anschluss reinigen ohne die Membrane zu Durchstoßen und den Anschluss wo der Druckschalter angeschraubt ist musst du auch frei machen dann sollte alles wieder funktionieren wenn der Druckschalter ordnungsgemäß montiert ist
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  09.11.2015

Hallo,

ein wenig klingt das nach einem Wackelkontakt in der Zuleitung. Wenn das nicht der Fall ist, wird es wohl ein neuer Druckschalter werden müssen.

LG²



Werbung (3/3)
Laboruntersuchung für Ihr Brunnenwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas