Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30700 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Wasseraufbereitung
Brunnenwasser aufbereiten - wie?
Adabei
(Mailadresse bestätigt)

  07.12.2015

Hallo,

die Ergebnisse der ersten Wasseruntersuchung unseres Brunnens sind leider nicht vollkommen in Ordnung. Das Gesundheitsamt hat uns die Verwendung einer UV-Lampe vorgegeben. Welche Art Filter sollte vor der Lampe vorgesehen werden bzw. wie fein sollte gefiltert werden, damit die Lampe ausreichend wirksam ist? Ist ein Kohlefilter am geeignetsten? Gibt es evtl. eine bessere Möglichkeit, das Wasser aufzubereiten, auch unter dem Gesichtspunkt der späteren Betriebskosten?

Hier die Werte:
Kolonien 22C: 21; Kolonien 36C: 3; Escherichia C., Coliforme und CLostridium: 0; Enterokokken: 1

Leitfähigkeit: 690; Färbung SAK 436: 0,8; Geruch + Geschmack: 0; Nitrat: 17; Nitrit: 0; ph-Wert: 7,28; TOC: 0; Trübung FNU: 0,34; Eisen: 0; Mangan 0,008

Probenentnahme aus dem Wasserstrahl am Ende des Brunnenleitung (der Rest der Anlage ist noch nicht installiert, das Brunnenrohr ist seit längerer Zeit oben mehr oder weniger offen), d.h. die gefundene Enterokokke kann auch von außen eingeschleppt oder bei der Probenahme übertragen worden sein.

Rahmendaten: Bohrbrunnen 32m tief in Fels (Grauwacke). Brunnenpumpe mit 5qm/h. Bisher hatte ich lediglich eine Filterung mit Rückspülfilter 50 mü eingeplant. Wasserdurchsatz ca. 1qm pro Woche (EFH mit kleiner Landwirtschaft).  

Den Brunnen möchte ich gerne jetzt als Trinkwasserversorgung mit einer passenden Reinigung an unser Haus anschließen. Über Ratschläge und Ideen würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße
Adabei



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 3
Renrew
(Mailadresse bestätigt)

  17.12.2015
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Wasserjohn vom 16.12.2015!  Zum Bezugstext


Hallo Wasserjürgen,

„Jeder Mensch kann selber entscheiden, ob er sich ggf. mit seinem Wasser vergiften möchte oder nicht. Genauso kann niemandem das Zigarettenrauchen und Alkoholtrinken (usw) verboten werden.“

Das sollten wir so nicht stehen lassen. Zumindest hat jeder auch eine Verantwortung gegenüber den Mitmenschen. Hier besonders, wenn er mit seinem Wasser auch Angehörige und Gäste versorgt. Auch eine Infektion durch sein selbst aufbereitetes Wasser betrifft nicht nur ihn selbst sondern auch jene, die mit ihm Umgang haben.

Eine Publikation des Umweltbundesamtes kann zum Betrieb von Hausbrunnen zur Eigenwasserversorgung gute Hinweise geben.


https://www.umweltbundesamt.de/sites/default/files/medien/378/publikationen/gesundes_trinkwasser_barrierefrei_mai_2013.pdf

Grüße von renrew
Wasserjohn
(Mailadresse bestätigt)

  16.12.2015

Hallo Adabei,

erstmal einen dicken fetten Glückwunsch von mir, zu diesen nahezu excellten Wasserdaten.

Ich wäre echt glücklich, wenn mein Brunnenwasser auch nur annähernd solche Werte hätte. Ich muss einen gewaltigen Aufbreitungsaufwand treiben, damit das Wasser einigermaßen okay ist.

Ansonsten ist das was "Hydrogeotest" gesagt hat, auf jeden Fall wichtig, absolut keine Frage.

Und: es ist auch gut, wenn du die Auflagen erfüllen möchtest...

...aber: ein Privathaushalt ist nicht - auch wenn das hier womöglich keiner hören will - an die TVO gebunden. Diese muss er nicht einhalten. Grund: jeder Mensch kann selber entscheiden, ob er sich ggf. mit seinem Wasser vergiften möchte oder nicht. Genauso kann niemandem das Zigarettenrauchen und Alkoholtrinken (usw.) verboten werden. Ist einfach so.

Anders sähe es aus, wenn es sich um Wasser handelt, welches öffentlich angeboten wird, z.B. in einem Gewerbe, oder in einem Verkaufsladen, Geschäft, wie auch immer.

Grüße und alles Gute.
Wasserjürgen
Hydrogeotest
hydrogeotestgmail.com
(Mailadresse bestätigt)

  07.12.2015

Hallo,

als erste Maßnahme sollte der Brunnen oben richtig abgedichtet werden.
Wenn da irgendwelches Getier unten landet, ist das alles andere als lecker und Keime vorprogrammiert. Auch Oberflächenwasser oder oberflächennahes Sickerwasser sollte nicht eindringen können.

Gruß



Werbung (1/3)
Trinkwasser Schnelltests supergünstig bei http://shop.wasser.de


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas