Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30800 Antworten
Zurück zur Übersicht! Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Abwasser/-aufbereitung
Dachreinigung
TinPin
(Mailadresse bestätigt)

  11.12.2015

Hallo, liebe Helferlein!
Ich habe folgendes Problem: Mein Dach ist mit einem Zementschleier überzogen und soll gereinigt werden. Der Zementunfall ist jetzt eine Woche her. Da ich eine Zysterne habe, habe ich Sorge, das das Reinigungswasser mir die Zysterne versaut. Wie sollte so etwas von statten gehen. MUSS das Reinigungswasser denn aufgefangen werden und entsorgt werden? LG@all



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 2
TinPin
(Mailadresse bestätigt)

  13.12.2015
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von Lothar Gutjahr vom 11.12.2015!  Zum Bezugstext

Lieben Dank für die Antwort. Ich werde Euch hier auf dem Laufenden halten.
Lothar Gutjahr
erfinderleint-online.de
(gute Seele des Forums)

  11.12.2015

Hallo TinPin,

zumindest würde ich so eine Umleitungsklappe in das Hauptablaufrohr einbauen, damit man das mit Pigmenten angereicherte Wasser nicht in die Zysterne leitet. Aber welche Menge da anfällt ist mir auch nicht bekannt. Man wird davon ausgehen, das die Brühe über die lokale Kanalisation verschwindet.
Der Zement wird sich in der Zysterne nach angemessener Zeit als Bodenschicht absetzen und so einer Reinigung/Beseitigung zugänglich sein.

Wäre nett, wenn du uns dazu etwas schreibst wie das tatsächliche Procedere ausgesehen hat.

LG Lothar



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas