Wasser.de
Lexikon
Shop
Wasser Forum
   mehr als 6300 Themen und 30900 Antworten
Zurück zur Übersicht!
Kategorie verlassen!
Datenschutz FAQ Hilfe Impressum



 

Kategorie: > Technik > Brunnen / Quellen / Pumpen
kann man auch halben zoll rohre auch für einen brunnen nehme
charly567
(Mailadresse bestätigt)

  01.02.2016

ich habe im garten einen brunnn gemacht um wasser zu sparen,mein fehler war ,ich habe den rückschlachventiel zum schluß drauf gemacht,nicht über die filterspitzr.daher meine frage:kann man auch halben zoll rohre auch für einen brunnen nehmen für in ein zoll rohre oder kleiner??????die ein zoll als naja fallrohr oder wie das heißt.



Anzahl der unterhalb stehenden Antworten: 22
charly567
(Mailadresse bestätigt)

  06.02.2016
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von sepp-s vom 05.02.2016!  Zum Bezugstext

Hallo.Habe Wasser im Rohr laufen lassen bis überläuft,geratet und das Wasser war weg.also ist die Spitze sauber und frei.was nun?
charly567
(Mailadresse bestätigt)

  05.02.2016
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von sepp-s vom 05.02.2016!  Zum Bezugstext

Hallo sepp.also drück ich den Dreck samt
Lehm aus der spitze.oder?

sepp-s
(Mailadresse bestätigt)

  05.02.2016
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von charly567 vom 05.02.2016!  Zum Bezugstext

Hallo wie du es machen könnest habe ich dir schon am2.2 geschrieben
mfg Sepp
sepp-s
(Mailadresse bestätigt)

  05.02.2016
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von charly567 vom 03.02.2016!  Zum Bezugstext

mfg Sepp
sepp-s
(Mailadresse bestätigt)

  05.02.2016
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von charly567 vom 03.02.2016!  Zum Bezugstext

Hallo Charly warum willst du die Pumpe nicht direkt an das 1 Zoll Rohr anschließen alles andere wird kaum Erfolg bringen.
mfg Sepp
charly567
(Mailadresse bestätigt)

  05.02.2016
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von sepp-s vom 02.02.2016!  Zum Bezugstext

Hallo gemeinde.eine kleine frage.zum Thema filterspitze,wenn diese zu sein sollte,wie kann ich diese dann reinigen ohne auszubauen.
Mit einer bestimmten Säure oder kann man auch mit einen hochdruckschlauch der lang genug ist,ausspülen? Euch allen ein schönes Wochenende  
charly567
(Mailadresse bestätigt)

  03.02.2016
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von sepp-s vom 02.02.2016!  Zum Bezugstext

Hallo sepp.s
Das Rohr ein zoll
Ob ich dieses ,wenn es nicht geht mit dem Wasser das
Ich dieses als Führung  nehmen um ein neues 3\4rohr einzulassen
Geht das
charly567
(Mailadresse bestätigt)

  03.02.2016
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von HeinzM vom 02.02.2016!  Zum Bezugstext

Ok danke euch beiden ich mach was ich kann👍
sepp-s
(Mailadresse bestätigt)

  02.02.2016

Hallo charly567"!meinst du mit Fallrohr etwa Saugrohr welches von der Pumpe in den Brunnen hinunterführt!/
Halb oder  dreiviertel Zollrohre  kannst du vergessen,weil der Saugwiderstand so groß wird als wäre die Ansaughöhe  10 m oder mehr was keine Pumpe schafft.
mfg Sepp
Wie groß ist eigentlich das Rohr welche du eingerammt hast?
sepp-s
(Mailadresse bestätigt)

  02.02.2016
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von charly567 vom 02.02.2016!  Zum Bezugstext

Hallo "charly567 du könntest versuchen Wasser mit Druck beim Einfülltrichter  nach Abnahme von diesen   wie im  linken Bild dargestellt  Wasser  hinunter zu pumpen (  dazu Druckanschluss herstellen!  und einen Absperrhahn zwischen  RV und Pumpe verwenden .damit nicht das Wasser beim  rückspülen  bei deiner schon  eingebauten Pumpe herausgerückt wird  und so den Brunnen rückspülen 200 Liter Wasser  sollten aber schon sein zur Not reicht  vieleicht  zum pumpen auch eine Bohrmaschinenpumpe.

Sollte es  nicht gelingen Waser hinunter zu pumpen dann ich unten alles zu
mfg Sepp
HeinzM
(Mailadresse bestätigt)

  02.02.2016
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von charly567 vom 02.02.2016!  Zum Bezugstext

@charly,

damit wir uns nicht falsch verstehen!

Einmal das Rückschlagventil abschrauben und das Brunnenrohr mit Wasser auffüllen. Bleibt das Wasser im Rohr stehen, dann ist der Rammfilter dicht. Läuft das Wasser ab, ist der Filter frei.

Dann können durchaus Muffen undicht sein, wenn das Rohr nicht gerade in einem Stück eingeschlagen wurde.

Es können auch Verschraubungen deiner Pumpe undicht sein.
Also stelle bitte einmal ein Bild vom Anschluss deiner Pumpe hier ein!!!
MfG
Heinz
charly567
(Mailadresse bestätigt)

  02.02.2016
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von charly567 vom 02.02.2016!  Zum Bezugstext

Nur ohne aufschütthahn.den müßig noch anbringen
charly567
(Mailadresse bestätigt)

  02.02.2016
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von charly567 vom 02.02.2016!  Zum Bezugstext

Links davon den anderen mache ich wenn es nicht geht
charly567
(Mailadresse bestätigt)

  02.02.2016
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von charly567 vom 02.02.2016!  Zum Bezugstext

Wie kann man hier Bilder anhangen  ahhhh


charly567
(Mailadresse bestätigt)

  02.02.2016
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von HeinzM vom 01.02.2016!  Zum Bezugstext

Ok.danke.😊
HeinzM
(Mailadresse bestätigt)

  01.02.2016
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von charly567 vom 01.02.2016!  Zum Bezugstext

Wenn der Brunnen Wasser geliefert hat, kann nach 11 Jahren der Rammfilter dicht sein.

Einfach einmal das Rohr mit Wasser auffüllen und beobachten, was passiert.
MfG
Heinz
charly567
(Mailadresse bestätigt)

  01.02.2016
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von HeinzM vom 01.02.2016!  Zum Bezugstext

T.I.P. 30111 Gartenpumpe Edelstahl GP 3000
von amazon

charly567
(Mailadresse bestätigt)

  01.02.2016
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von HeinzM vom 01.02.2016!  Zum Bezugstext

nicht vorgebort ist 11jahr her hatte da auch schon wasser.war mein erstes mal.der boden ist zum größten teil in der tiefe lehm.
meinen sie das die spitze draufgegangen ist?
HeinzM
(Mailadresse bestätigt)

  01.02.2016
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von charly567 vom 01.02.2016!  Zum Bezugstext

Dein Anschluss ist so schon richtig!
Mache einmal ein Bild vom Anschluss deiner Pumpe.
Hoffe du hast vorgebohrt und nicht einfach die Rohre in den Boden geschlagen?

MfG
Heinz
charly567
(Mailadresse bestätigt)

  01.02.2016
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von HeinzM vom 01.02.2016!  Zum Bezugstext

HALLO HEINZM:KANN ES SEIN DAS ICH ZUM ANSAUGEN EINE HANDPUMPE NEHMEN MUß(SCHWENKPUMPE)ODER WIE DAS AUCH IMMER HEIST
charly567
(Mailadresse bestätigt)

  01.02.2016
Dieser Text bezieht sich auf den Beitrag von HeinzM vom 01.02.2016!  Zum Bezugstext

ich habe mit der ramme die rohre samt filterspitze bis 8,5 meter in den boden gerammt und auf dem letztem rohr das rückschlagfentiel aufgeschraubt da drauf nochmal ca.20 cm rohr mit ansaugschlauch und da dran die pumpe.ich habe die pumpe mit wasser gefüllt und das dann laufen lassen. es kommt nach einer längeren zeit wasser aber nur schluckweise.ich hatte alles neu abgedichtet

meine kolegen sagte mir das das rückschlagfentiel direckt über die filterspitze müßte und dan das ganze rohr mit wasser auffüllen bis es überläuft,dann den ansaugschlauch mit pumpe und fertig
HeinzM
(Mailadresse bestätigt)

  01.02.2016

Bei einem Rammbrunnen kommt das Rückschlagventil oben auf dem Rohr, ist doch richtig.

Ansonsten beschreibe doch deinen Brunnenbau einmal etwas genauer.
MfG
Heinz



Werbung (2/3)
Laboruntersuchung für Ihr Trinkwasser


Zurück zu Wasser.de
© 1999 - 2018 by Fa. A.Klaas